Zagreb

Start
Suchvorschläge
Letzte Orte
Nahe Haltestellen
Bitte eingeben

Ziel
Suchvorschläge
Letzte Orte
Zagreb

Die Hauptstadt Kroatiens liegt mit 795.505 Einwohnern im Verwaltungsbezirk der Stadt Zagreb. Im kontinentalen Bereich, in der Mitte des Landes, erstreckt sich die Stadt direkt über den Fuß des nördlich gelegenen Medvednica-Gebirges. Dort bildet sie den Mittelpunkt zwischen Zentral- und Südeuropa, der mit dem Flughafen Zagreb und einem der wichtigsten Eisenbahn-Knotenpunkte des Landes eine denkbar günstige Anreisemöglichkeit bietet. Das Wahrzeichen der kroatischen Hauptstadt ist die St.-Markus-Kirche, die mit ihren von Rundbögen gerahmten Fenstern romanische Stilelemente aufweist. Diese lassen Rückschlüsse auf einen Bau aus dem 13. Jahrhundert zu, der jedoch im 14. Jahrhundert durch gotische Stilelemente erweitert wurde. Im 19. Jahrhundert bekam die Kirche zusätzlich einen neogotischen Überwurf und besticht besonders durch das farbenfrohe Kirchendach, welches das Wappen der Stadt zeigt.

Verkehrsmittel

Zagreb – das Tor zum Süden Europas

Zagreb gehört zu den absoluten Geheimtipps für alle, die sich an einem charmanten Stadtbild erfreuen, das von verwinkelten Gassen, barocken Häuserfassaden und zahlreichen Springbrunnen gezeichnet ist. Am Ban-Jelacic-Platz befindest du dich direkt im Herzen der Stadt. Er wurde im 17. Jahrhundert errichtet und ist durch die österreich-ungarische Herrschaft von architektonischen Stilen des Historismus, der Wiener Sezession und der Moderne geprägt. Hier kannst du dich am Wochenmarkt unter das Volk mischen, das die schöne Aussicht des belebten Platzes genießt.

Kunstfreunde können sich in Zagreb auf viele Museumsbesuche freuen. Während du im Kroatischen Museum für Naive Kunst sowohl Exponate von heimischen als auch von internationalen Künstlern bewundern kannst, gibt es im prächtigen Bau des Mimara-Museums Werke aus der Steinzeit sowie Gemälde von Raffael, Goya und Renoir.

Im barocken Kunstpavillon Zagreb kannst du vor allem zeitgenössische Exponate von Gerhard Richter, Henry Moore und Boris Mikhailov besichtigen. Aber auch Büsten von Michelangelo und Tizian befinden sich hier. Die Modern Gallery Zagreb widmet sich ausschließlich der Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts, während die Galerija Klovicevi die private Sammlung von Ante Topic Mimara ausstellt, die unter anderem Lithografien von Albrecht Dürer sowie eine imposante Sammlung chinesischer Kunst enthält. Sie befindet sich in den Gemäuern eines Klosters und wurde nach dem kroatischen Renaissance-Maler Gulio Clovio benannt. Im Technischen Museum Tehnicki-Muzej kannst du neben technischen Errungenschaften das Planetarium sowie die Sonderausstellung zu Nikola Tesla entdecken.

Tierfreunde kommen im Zagreb-Zoo auf ihre Kosten, der nach Themengebieten wie „afrikanisches Dorf“ und „Monsunwaldpavillon“ aufgeteilt ist. Am acht Kilometer entfernten Jarun-See kannst du dich in den Sommermonaten im kühlen Nass erfrischen. Spaziergänge bieten sich im Garten Gornji Grad-Medvešcak an.

Zu guter Letzt kannst du noch die Kathedrale von Zagreb besuchen, die auf einem vermutlich im 10. Jahrhundert erbauten Kirchengelände errichtet wurde. Im 13. Jahrhundert bekam die romanische Kathedrale ihren gotischen Anstrich und besticht heute mit ihren detaillierten Deckenmalereien sowie ihren zwei Türmen, die mit einer Höhe von 108 Metern das höchste Gebäude des Landes bilden.

Zagreb auf der Karte
Sehenswürdigkeiten
  • der Ban-Jelačič-Platz
  • der Garten Gornji Grad-Medvesčak
  • das Kroatische Museum für Naive Kunst
  • das Mimara-Museum
  • der Kunstpavillon Zagreb
  • die Kathedrale von Zagreb
  • der Zoo Zagreb
  • die Modern Gallery Zagreb
  • der Jarun-See
  • die Galerija Klovićevi
  • das Technical Museum Zagreb
Wetter Zagreb
SaSoMoDiMiDoFr

Anreise nach Zagreb

Als Hauptstadt ist Zagreb mit dem gleichnamigen Flughafen sowie einem ausgezeichneten Straßenbahnnetz günstig mit dem Flugzeug und mit der Bahn zu erreichen. Die Autobahn A1 verknüpft die kroatische Hauptstadt mit sämtlichen Großstädten, wie Rijeka, Split und Dalmatien. Innerstädtisch bist du mit der Straßenbahn „Tramvaj“, zahlreichen Buslinien und einer Standseilbahn bestens mobil.

Mit der Bahn nach Zagreb

Solltest du mit der Bahn nach Zagreb reisen wollen, hast du die Möglichkeit, den beeindruckenden Hauptbahnhof „Glavni Kolodvor“ anzufahren. Der Neoklassizistische Bau ist unterirdisch mit einem Einkaufszentrum versehen und wurde von dem österreich-ungarischen Architekten Ferenc Pfaff entworfen. Er ist ideal mit den Hauptstädten der umliegenden Länder, wie Budapest, Ljubljana und Belgrad, verbunden. Auch aus München gibt es eine Direktverbindung, die es dir ermöglicht, die Stadt innerhalb von 8,5 Stunden zu erreichen. Der Eurocity führt dich über Städte wie Salzburg, Villach und Dobova an dein Reiseziel.


Bahnhof Zagreb

Standort des Bahnhofes in Zagreb

Trg kralja Tomislava 12, 10000 Zagreb

Mit dem Bus nach Zagreb

Wenn du eine möglichst günstige Reise planst, kannst du auch mit dem Reisebus nach Zagreb fahren. Die etwas längere Fahrtdauer kannst du in den komfortablen Fernbussen von Gesellschaften, wie Eurolines, Flixbus und MeinFernbus, gut überbrücken, indem du das kostenlose WLAN im Bus nutzt. Aus deutschen Großstädten, wie Köln, Hamburg oder Berlin, werden regelmäßige und sehr preiswerte Fahrten angeboten.

Flug nach Zagreb

Am schnellsten kommst du mit dem Flugzeug nach Zagreb. Der Flughafen Franjo Tudman Zagreb wird von Germanwings aus deutschen Städten, wie Berlin-Tegel, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart, angeflogen. Von Frankfurt am Main und München aus kannst du mit der Lufthansa zum Flughafen Zagreb gelangen. Der etwa 17 Kilometer von der Innenstadt entfernte Flughafen wird von einem Shuttle-Service bedient, der dich zu einem Busbahnhof bringt. Diesen kannst du leicht mit der Straßenbahn erreichen, sodass die Fahrzeit insgesamt etwa eine halbe Stunde dauert.



Flughafen Zagreb

Lage des Flughafens in Zagreb
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.