Wiesbaden

Start
Suchvorschläge
Letzte Orte
Nahe Haltestellen
Bitte eingeben

Ziel
Suchvorschläge
Letzte Orte
Wiesbaden

Die Nähe zur Bankenmetropole Frankfurt am Main und dem rheinland-pfälzischen Mainz gewährleistet, dass die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden Teil eines starken Wirtschaftsraumes in verkehrsgünstiger Lage ist. So gehört Wiesbaden zusammen mit Frankfurt am Main, Darmstadt und Mainz zum Kerngebiet der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main, in dem etwa 5,5 Millionen Einwohner leben. Zusammen mit Mainz bildet das rechts des Rheins gelegene Wiesbaden ein länderübergreifendes Doppelzentrum. Wer kurzfristig ein Fahrzeug für den Individualverkehr benötigt, kann in Wiesbaden auf acht Carsharing-Anbieter zurückgreifen, darunter auf das Angebot von Flinkster.

Verkehrsmittel

Wiesbaden, die Stadt der Thermalquellen

Weit über die Grenzen Hessens hinaus bekannt ist Wiesbaden für seine 15 kochsalzhaltigen Thermalquellen, die Grundlage verschiedener Kuranwendungen sind. Die wohltuende Wirkung der Thermalquellen entdeckten schon die Römer, auf die auch die ersten Bäder in Wiesbaden zurückgehen. Die Anwendungen wurden in den vergangenen Jahrhunderten von prominenten Besuchern wie Goethe oder Richard Wagner genutzt. Ein reges kulturelles Leben, eine Vielzahl von Veranstaltungen während des gesamten Jahres und Sehenswürdigkeiten wie der Schlossplatz oder die elegante Wilhelmstraße gestalten den Kuraufenthalt in Wiesbaden kurzweilig. Auch Genussurlauber kommen in Wiesbaden auf ihre Kosten. Schließlich ist Wiesbaden Teil des Rheingaus, Hessens größtem Weinbaugebiet. Genießer treffen sich jedes Jahr im August am Schloßplatz und auf dem Dern´schen Gelände zur Rheingauer Weinwoche, dem weltweit größten Weinfest. Kulturfreunden ist Wiesbaden durch das Hessische Staatstheater ein Begriff. Dessen Ensemble präsentiert auf fünf Bühnen alljährlich im Schnitt 20 Neuinszenierungen. Bereits seit 1896 finden im Hessischen Staatstheater die Maifestspiele statt. Weil diese Veranstaltungsreihe von den Richard-Wagner-Festspielen inspiriert war, standen in den ersten Jahren Richard Wagners Werke im Vordergrund, bis dann auch weitere Opern in den Spielplan aufgenommen wurden. Ein weiterer wichtiger Veranstaltungsort in Wiesbaden sind die Rhein-Main-Hallen. Hier wurden überwiegend Verbrauchermessen abgehalten.

Wiesbaden auf der Karte
Sehenswürdigkeiten
  • die Kirche St. Bonifatius
  • der Schloßplatz mit der Marktkirche
  • das Stadtschloss Wiesbaden
  • das Museum Wiesbaden
  • die Ruine der Burg Frauenstein
  • die Rettbergsaue
  • die Russische Kirche (auf dem Neroberg)
  • das Kurhaus
  • die Wilhelmstraße
  • die Ringkirche
  • das Schloss Biebrich
  • die Denkmale auf dem Luisenplatz
Wetter Wiesbaden
SaSoMoDiMiDoFr

Anreise nach Wiesbaden

Weil zahlreiche Fernstraßen durch das Rhein-Main-Gebiet führen, ist Wiesbaden über die Straße bestens erreichbar. So verlaufen die Autobahnen A 3, A 5 und A 61 in unmittelbarer Nähe zu Wiesbaden. Weitere Fernstraßen bieten schnelle Verbindungen zu den anderen Städten der Region. Dazu gehören die Autobahnen A 66 in Richtung Frankfurt am Main sowie die A 67, die Wiesbaden mit Darmstadt verbindet. Für den Schienenverkehr ist der Hauptbahnhof Wiesbaden die wichtigste Drehscheibe. In den Stadtteilen werden zehn weitere Bahnhöfe für den öffentlichen Personennahverkehr und regionale Zugverbindungen betrieben. Flugreisende erreichen Wiesbaden über die Flughäfen Frankfurt am Main und Frankfurt-Hahn.

Nach Wiesbaden mit der Bahn

Der heutige Wiesbadener Hauptbahnhof wurde 1906 als zentraler Verkehrsknotenpunkt errichtet und ersetzte den Taunusbahnhof, den Rheinbahnhof und den Ludwigsbahnhof. Sieben ICE-Linien verbinden den Hauptbahnhof heute mit deutschen Städten in allen Richtungen von Berlin und Hamburg im Norden bis München im Süden. Reisende nutzen den Hauptbahnhof außerdem über die Regionalbahn als Anschluss an Koblenz, Frankfurt am Main, Darmstadt, Dieburg, Aschaffenburg, Mainz und Idar-Oberstein.


Wiesbaden Hauptbahnhof

Standort des Bahnhofes in Wiesbaden
Wiesbaden Hauptbahnhof, Bildquelle: Mju1975

Wiesbaden Hbf Bahnhofsplatz 1 65189 Wiesbaden

Mit dem Bus nach Wiesbaden

Wiesbaden selbst besitzt keinen Zentralen Omnibusbahnhof. Die Fernbusse halten in der Salbachstraße westlich des Hauptbahnhofes. Hier besteht für Fahrgäste neben einer schnellen Anbindung an die Autobahn auch eine hervorragende Umsteigemöglichkeit zum öffentlichen Verkehrsnetz. Fernbus-Gesellschaften fahren Wiesbaden unter anderem von Berlin, Koblenz, Wiesbaden, Würzburg und München an. Das komplette deutsche Fernbusnetz können Fahrgäste aus Wiesbaden durch einen kurzen Umweg über Frankfurt am Main nutzen.

Mit dem Flugzeug nach Wiesbaden

Einen eigenen Flughafen besitzt Wiesbaden nicht, jedoch stellt die Anreise mit dem Flugzeug durch die Nähe zum Regionalflughafen Frankfurt-Hahn und zum Flughafen Frankfurt am Main kein Problem dar. Vom Flughafen Frankfurt am Main bieten über 120 Fluggesellschaften Direktverbindungen zu etwa 260 nationalen und internationalen Zielen an. Dieser Airport ist von Wiesbaden nur 28 Autobahnkilometer entfernt und mit den S-Bahn-Linien S 8 und S 9 an Wiesbaden angebunden.



Frankfurt Airport

Lage des Flughafens
AirportFrankfurt terminal2, Bildquelle: Melkom
CC BY-SA 3.0
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.