Sindelfingen

Start
Suchvorschläge
Letzte Orte
Nahe Haltestellen
Bitte eingeben

Ziel
Suchvorschläge
Letzte Orte
Sindelfingen

Sindelfingen mit rund 60.000 Einwohnern präsentiert sich als florierender Wirtschaftsstandort mit hohem Freizeitwert im Landkreis Böblingen, südwestlich der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Geprägt wird das wirtschaftliche Leben von der Automobilindustrie, etwa dem Mercedes-Benz Werk Sindelfingen, dem größten Werk der Daimler Benz AG. Dank dieser engen Verbindung zur Automobilindustrie und die Nähe zu Stuttgart ist Sindelfingen auch verkehrsmäßig bestens erschlossen. Wer in Sindelfingen kurzzeitig ein Auto benötigt, findet insgesamt fünf Anbieter von Carsharing.

Verkehrsmittel

Sindelfingen: die Heimat der Industrie

Schon mit Beginn der Industrialisierung galt Sindelfingen als wichtiger Industriestandort in Deutschland. Im 19. Jahrhundert wurden mechanische Webereien gegründet, es entstand eine Weberfachschule. Neue wirtschaftliche Impulse gingen von Sindelfingen zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als mehrere Maschinenfabriken errichtet wurden, darunter das Daimler-Werk anno 1914. Seinen Einwohnern und Besuchern bietet Sindelfingen ein kulturelles Programm auf höchstem Niveau. Strahlkraft weit über die Grenzen der Region hinaus hat das erst 2010 eröffnete Museum Schauwerk Sindelfingen. Hier wird zeitgenössische deutsche und internationale Kunst seit den 1960er Jahren präsentiert. Wer sich für die regionale Geschichte und Kultur interessiert, findet im Donauschwäbischen Museum zahlreiche Exponate donauschwäbischen Kulturgutes. An diese Besuchereinrichtung ist eine Spezialbibliothek mit donauschwäbischem Schrifttum angegliedert. Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten Sindelfingens gehört der Freundschaftsbrunnen auf dem Marktplatz. Der Bildhauer Bonifatius Stirnberg gruppierte um einen zentralen Brunnen, auf dem der sagenhafte Pegasus dargestellt wird, sechs weitere Brunnen. Diese symbolisieren die vier Partnerstädte und die beiden Patenschaften der Stadt. Für auswärtige Besucher lohnt sich außerdem der eine oder andere Ausflug in die Gastronomie Sindelfingens, die von kreativen Köchen geprägt wird. Diese präsentieren dem Gast internationale Küche oder regionale Spezialitäten wie Maultaschen, Apfelküchle, Linsen und Spätzle oder das schwäbische Eintopfgericht Gaisburger Marsch, der auf Basis einer Rinderbrühe zubereitet wird.

Sindelfingen auf der Karte
Sehenswürdigkeiten
  • der Freundschaftsbrunnen (auf dem Marktplatz)
  • das SCHAUWERK Sindelfingen (Museum für moderne Kunst)
  • das Donauschwäbische Museum
  • die Martinskirche
  • das Alte Rathaus (heute das Stadtmuseum)
  • das Mercedes-Benz Werk
  • der Indoor-Freizeitpark "Sensapolis"
Wetter Sindelfingen
SaSoMoDiMiDoFr

Anreise nach Sindelfingen

Sindelfingen ist durch drei Anschlüsse direkt an die A 81 angebunden, die bei Stuttgart die Autobahn A 8 kreuzt. Direkt durch die Stadt verläuft die Bundesstraße B 464, die von Sindelfingen aus nach Reutlingen führt. Nahe Sindelfingen verläuft die B 14 im Zug der Route von Stockach am Bodensee über Stuttgart und Schwäbisch Hall nach Waidhaus an der bayerisch-tschechischen Grenze. Fernreisende haben außerdem die Möglichkeit, durch einen Umweg über Stuttgart mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Sindelfingen zu reisen. Dazu fahren sie mit der S 1 in Richtung Böblingen/Herrenberg bis zur Haltestelle Goldberg und haben dort einen direkten Anschluss an die S 60. Diese fährt über Sindelfingen und Maichingen bis Renningen.

Mit der Bahn nach Sindelfingen

An das Schienennetz der Deutschen Bahn ist Sindelfingen nicht direkt angeschlossen. Wer mit dem Zug reisen möchte, muss einen Umweg über Stuttgart machen. Von hier aus haben die Reisenden die Möglichkeit, mit den S-Bahnen des Verkehrs- und Tarifverbundes Stuttgart nach Sindelfingen weiterzufahren.


Bahnhof Sindelfingen

Standort des Bahnhofes in Sindelfingen
Bahnhof Sindelfingen, Bildquelle: JuergenG
CC BY-SA 3.0

Sindelfingen Hans-Martin-Schleyer-Str. 9 71063 Sindelfingen

Mit dem Bus nach Sindelfingen

In das Streckennetz der Fernbusse in Deutschland ist Sindelfingen bestens eingebunden und wird unter anderem von der FlixBus-Flotte angesteuert. Vom Zentralen Omnibusbahnhof Am Feger existieren unter anderem Verbindungen nach Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, Nürnberg, Dresden und Leipzig.

Flug nach Sindelfingen

Weil Sindelfingen nur knappe 15 Minuten Autofahrt vom Flughafen Stuttgart entfernt ist, lohnt sich auch die Anreise per Flugzeug. Der Flughafen ist durch die S 2 und S 3 in das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Fluggäste erreichen ihr Reiseziel also auch mit der S-Bahn, müssen in diesem Fall aber dreimal umsteigen. Gemessen am Passagieraufkommen zählt der Flughafen Stuttgart zu den sechs größten deutschen Flughäfen. Deshalb bieten zahlreiche namhafte Fluggesellschaften, darunter auch germanwings und Air Berlin, täglich Verbindungen aus ganz Deutschland an, etwa von Hamburg, Berlin-Tegel oder Hannover.



Flughafen Stuttgart

Lage des Flughafens
Airport Stuttgart Terminals 1-4, Bildquelle: Julian Herzog
CC BY 4.0
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.