Aktuelles über uns
und die neuesten Trends

Qixxit Presse

Abfahren oder draufbleiben? Statt im Stau zu stehen, folgen die Deutschen lieber ihrem Navi

Veröffentlicht am 24.06.2016 um 17:53

Eine Umfrage des Mobilitätsportals Qixxit zeigt: Immer mehr Deutsche setzen im Auto auf Navis - vor allem bei Stau. Dadurch sind sie nicht nur schneller unterwegs, auch Streit mit Beifahrern über den besten Reiseweg ist passé. 

Frankfurt am Main, 23. Juni 2016. Mit Navigationssystemen kommen Autofahrer schneller ans Ziel, davon ist die Mehrheit (57 Prozent) der deutschen Navi-Nutzer überzeugt. Dies ergab eine Umfrage der Mobilitäts-App Qixxit in Kooperation mit dem Meinungsforschungsinstitut YouGov unter 2.027 Befragten. Knapp ein Viertel glaubt sogar, mit den elektronischen Reisebegleitern seltener im Stau zu stehen. 

Inzwischen setzt ein Großteil der Deutschen im Auto auf Navigationshilfen: Gerade mal ein Fünftel (19 Prozent) verzichtet unterwegs noch völlig auf die digitale Unterstützung. Dabei vertrauen die Deutschen besonders bei Stauwarnungen auf die Berechnungen der Routenplaner. Wenn es um die Entscheidung "abfahren oder draufbleiben" geht, folgt jeder Zweite (47 Prozent) den alternativen Vorschlägen. Schöner Nebeneffekt: Auch für Beziehungen sind Navigationssysteme ein Segen. 23 Prozent der Nutzer geben an, dank des Navis deutlich weniger mit ihren Beifahrern über den besten Reiseweg zu streiten.  

Alternativen zum Auto sind zum Ferienstart gefragt 

Bei den Reiseplänen für den Sommerurlaub sollten auch Alternativen zum Auto geprüft werden, denn gerade zum Beginn der Ferien sind Staus vorprogrammiert. Wer dem Verkehrschaos ganz ausweichen möchte, lässt das Auto am besten stehen. Die verschiedenen Reisemöglichkeiten finden Urlauber ganz leicht mit dem Mobilitätsportal Qixxit. Ob Zug, Fernbus oder Flugzeug - die App berücksichtigt eine Vielzahl an Verkehrsmitteln und sucht in Sekundenschnelle das beste Angebot heraus. Was über die Portale der einzelnen Verkehrsträger sonst zeitraubend zusammengesucht werden muss, stellt die Plattform auf einen Blick zusammen. Im Menü der App kann der Nutzer zwischen den Verkehrsmitteln wählen und sie individuell kombinieren und buchen. 

Über die Umfrage 

Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2.027 Personen zwischen dem 06.06.2016 und 08.06.2016 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren. 

Über Qixxit 

Das Mobilitätsportal Qixxit (www.qixxit.de), eine Initiative der Deutschen Bahn, ermöglicht die flächendeckende Reiseplanung von Tür zu Tür. Als verkehrsträgerneutrales Portal verknüpft Qixxit eine Vielzahl von Verkehrsmitteln und erstellt verschiedene Reiseketten von der Start- zur Zieladresse. Über Filter können Nutzer die einzelnen Reisebausteine anhand der eigenen Bedürfnisse zusammenstellen und damit die optimale Reisekette erstellen. Zu den integrierten Verkehrsmitteln gehören unter anderem Mietwagen genauso wie Fernbusse, Züge der Deutschen Bahn, öffentlicher Personennahverkehr, Car-Sharing-Anbieter sowie das Flugzeug. Neben der Online-Anwendung ist Qixxit als mobile App für Android-Smartphones sowie für das iPhone und die Apple Watch verfügbar.

Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.