Neubrandenburg

Start
Suchvorschläge
Letzte Orte
Nahe Haltestellen
Bitte eingeben

Ziel
Suchvorschläge
Letzte Orte
Neubrandenburg

Die 60.000-Einwohner-Stadt Neubrandenburg im Zentrum des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte liegt fast mittig zwischen den Ballungsräumen Hamburg, Berlin, Rostock und Schwerin. Durch die Metropolnähe ist eine gute Anbindung an den Straßen- und Schienenverkehr in Brandenburg gewährleistet. Weil das gesamte Stadtgebiet durch elf Buslinien erschlossen ist, können Gäste in Neubrandenburg das eigene Auto ruhigen Gewissens stehen lassen. Falls sie ohne Auto angereist sind, können sie das Angebot von zwei Carsharing-Unternehmen, darunter Flinkster, nutzen.

Verkehrsmittel

Neubrandenburg: die "Stadt der vier Tore" entdecken

Den Beinamen "Stadt der vier Tore" verdankt Neubrandenburg der nahezu komplett erhaltenen Wehranlage mit vier Stadttoren aus dem 13. bis 15. Jahrhundert. Die Stadtbefestigung hat eine Länge von rund 2.300 Metern und erreicht eine Höhe von bis zu sieben Metern. Das kulturelle und touristische Zentrum Neubrandenburgs ist die historische Altstadt, die bis ins 19. Jahrhundert hinein identisch mit dem kompletten Stadtgebiet war. Weil die Altstadt in der Endphase des Zweiten Weltkrieges nahezu vollständig zerstört wurde, sind neben der Wehranlage nur wenige historische Gebäude erhalten. Dazu gehören das Franziskanerkloster mit der Klosterkirche St. Johannis. Seit 2013 ist das Kloster Teil des Regionalmuseums Neubrandenburg, das zu den ältesten kulturhistorischen Häusern in ganz Mecklenburg-Vorpommern gehört. Die einstige Hauptpfarrkirche St. Marien aus dem ausgehenden 13. Jahrhundert wurde mehrfach zerstört und wurde Ende der 1990er Jahre zu einem Konzertsaal umgebaut. Heute ist sie international als Konzertkirche bekannt. Im 90 Meter hohen Turm kann eine Ausstellung zur europäischen Backsteingotik besichtigt werden. Durch den im Südwesten der Innenstadt gelegenen Kulturpark Neubrandenburg erreichen Gäste der Stadt den Tollensee. Er ist Teil der Mecklenburger Seenplatte und bietet neben einer Badegelegenheit verschiedene Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist das Brigitte-Reimann-Literaturhaus. Hier lebte die Schriftstellerin ab 1968 bis kurz vor ihrem Tod 1973. Heute beherbergt das Literaturzentrum eine Ausstellung sowie ein Archiv zum Werk der Autorin. Außerdem wird dort der literarische Nachlass von weiteren Autoren aus der Region verwaltet. Regelmäßig dient das Haus als Veranstaltungsort für Lesungen.

Neubrandenburg auf der Karte
Sehenswürdigkeiten
  • die Konzertkirche St. Marien
  • der Mönchenturm
  • das Treptower Tor
  • das Stargarder Tor
  • das Neue Tor
  • das Friedländer Tor
  • die Kunstsammlung Neubrandenburg
  • das Regionalmuseum Neubrandenburg
Wetter Neubrandenburg
SaSoMoDiMiDoFr

Anreise nach Neubrandenburg

Reisende mit dem Auto erreichen Neubrandenburg bequem über die Autobahn A 20, die Bad Segeberg mit dem Autobahnkreuz Uckermark verbindet. Hier geht die Autobahn in die Bundesstraße B 166 über und führt weiter nach Schwedt/Oder. Nahe an die Innenstadt führen außerdem die Bundesstraßen B 96 aus Sassnitz, Stralsund, Berlin und Zittau sowie die B 104, die Lübeck mit Linken verbindet. Westlich von Neubrandenburg verläuft die B 192 nach Wismar, während im Osten die B 197 nach Anklam führt. Weil sich in Neubrandenburg außerdem zwei Bahnlinien kreuzen und der Neubrandenburger Flughafen inzwischen ausschließlich zivil genutzt wird, ist die Stadt mit allen Verkehrsmitteln bestens zu erreichen.

Mit der Bahn nach Neubrandenburg

Neubrandenburg ist Kreuzungspunkt der beiden Bahnlinien Berlin – Stralsund und Lübeck – Stettin. Auf der einstigen Strecke zwischen Neubrandenburg und Friedland verkehren heute gelegentlich noch Sonderzüge. Reist du mit der Bahn an, so kannst du für die Weiterfahrt im gesamten Stadtgebiet Linienbusse nutzen.


Bahnhof Neubrandenburg

Standort des Bahnhofes in Neubrandenburg
Bahnhof Neubrandenburg, Bildquelle: Botaurus

Neubrandenburg Am Bahnhof 5-6 17033 Neubrandenburg

Mit dem Bus nach Neubrandenburg

Nach Neubrandenburg führt mit dem Rügen Express lediglich eine Linie des Unternehmens Berlin Linien Bus direkt an den Zentralen Omnibusbahnhof der Stadt. Dennoch können Besucher aus ganz Deutschland Neubrandenburg per Fernbus erreichen. Fahrgäste buchen dazu die Strecke nach Berlin und steigen dann um, entweder in den Rügen Express oder in einen Zug bis nach Neubrandenburg. In Neubrandenburg selbst fahren dann Nahverkehrsbusse.

Flug nach Neubrandenburg

Der Flughafen Neubrandenburg liegt in der Gemeinde Trollenhagen, etwa sechs Kilometer nordöstlich von Neubrandenburg. Seit 2010 finden keine Linien- oder Charterflüge mehr statt. Möchtest du per Flug nach Neubrandenburg gelangen, nutzt du entweder einen Berliner Flughafen oder den Airport Rostock-Laage. Flüge nach Rostock-Laage werden beispielsweise von Germanwings angeboten.



Rostock Airport

Lage des Flughafens
Laage Flughafen Eingang, Bildquelle: Marcus Sümnick
CC BY 3.0
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.