Mailand

Start
Suchvorschläge
Letzte Orte
Nahe Haltestellen
Bitte eingeben

Ziel
Suchvorschläge
Letzte Orte
Mailand

Mailand ist die italienische Hauptstadt der Lombardei, die in der gleichnamigen Region nordwestlich der Poebene liegt. Etwa mittig zwischen dem südlichen Teil des Flusses Po und den Ausläufern der Alpen ist die 1.337.155-Einwohner große Stadt ein beliebtes Reiseziel. Mailand gehört mit drei umliegenden Flughäfen und einem ausgezeichnetem Straßen- und Schienennetz zu den größten Verkehrsnotenpunkten Italiens. Somit kannst du „Milano“ hervorragend mit dem Flugzeug, dem Auto und der Bahn erreichen. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Mailänder Dom, der mit einer Höhe von 106,50 Metern nicht nur der zweitgrößte Bau Italiens, sondern nach dem Petersdom im Vatikan und der Kathedrale von Sevilla die drittgrößte Kirche der Welt ist. Aus diesem Grund gehört das im 14. Jahrhundert erbaute, gotische Bauwerk zu den wichtigsten in ganz Europa.

Verkehrsmittel

Mailand – eine stilvolle Reise in die Modehauptstadt

Als geschichtsträchtige Industrie-, Kultur- und Modemetropole besticht Mailand mit unzähligen architektonischen Meisterwerken. Der Triumphbogen am Eingang zur Galleria Vittorio Emanuele II. ist nur einer der wenigen Bauten, die du hier entdecken kannst. Der Triumphbogen befindet sich am südlichen Eingang der überwältigenden Einkaufsgalerie, die nach dem König Italiens benannt wurde. Sie besticht mit ihren Marmor- und Stuckverzierungen sowie den gewölbten Glasdächern, die dem Bau eine besondere Leichtigkeit verleihen.

In Colonne di San Lorenzo kannst du hingegen die antiken Ruinen der Römer bewundern, die sich direkt vor der Basilika San Lorenzo befinden. Eine weitere berühmte Kirche ist die Santa Maria delle Grazie, die nicht nur im Besitz von Leonardo da Vincis Abendmahl ist, sondern auch zum UNESCO-Welterbe gehört.

Am Palazzo della Ragione, der auch als Broletto bekannt ist, befindest du dich am mittelalterlichen Markt- und Justizgebäude, das früher eine zentrale Rolle im Leben der Mailänder spielte. Später setzte man dem im 13. Jahrhundert errichteten Bau ein neoklassizistisches Obergeschoss auf, der wieder entfernt werden sollte, als der Wert der Immobilie erkannt wurde. Er steht jedoch heute noch auf dem charakteristischen Bau.

Kulturbegeisterte können im Museo delle Culture ethnografische Exponate sehen und der Pinacoteca di Brera von mittelalterlicher bis zur modernen Kunst Exponate von Bellini, Raffael und Tizian bewundern. Das Museum Villa Reale widmet sich hingegen der modernen und zeitgenössischen Kunst. Im Opernhaus Teatro alla Scala findest du eines der berühmtesten Opernhäuser der Welt, während in der Biblioteca Ambrosiana Werke von Universalgelehrten wie Galileo Galilei aufbewahrt werden.

Eine prächtige Schlossanlage findest du am Castello Sforzesco, das im 15. Jahrhundert vom Herzog Franscesco Sforza auf den Ruinen einer mittelalterlichen Schlossanlage errichtet wurde. Südlich des Schlosses befindet sich auch der weiträumige Simplonpark, der mit einer Fläche von 386.000 Quadratmetern die größte Grünfläche Mailands ist.

Mailand auf der Karte
Sehenswürdigkeiten
  • der Triumphbogen am Eingang zur Galleria Vittorio Emanuele II
  • die antiken Ruinen der Colonne di San Lorenzo
  • der Palazzo della Ragione
  • das Castello Sforzesco
  • die Biblioteca Ambrosiana
  • die Pinacoteca di Brera
  • das Opernhaus Teatro alla Scala
  • das Museo delle Culture
  • die Villa Reale
  • die Kirche Santa Maria delle Grazie
  • der Simplonpark
Wetter Mailand
SaSoMoDiMiDoFr

Anfahrt nach Mailand

In der Metropolregion Mailand bildet die Stadt den infrastrukturell am besten vernetzen Verkehrsknotenpunkt. Dank drei Flughäfen und fünf Autobahnverbindungen in alle Himmelsrichtungen, die sich an den Mailänder Ring anschließen, ist die lombardische Hauptstadt sowohl mit dem Flugzeug als auch mit dem Auto sehr gut zu erreichen. Durch zahlreiche Bahnhöfe kannst du aber auch mit der Bahn anreisen. Innerstädtisch bietet die Metro mit vier Linien und eine Straßenbahn mit 19 Linien eine uneingeschränkte Mobilität.

Mit der Bahn nach Mailand

Wenn du mit dem Zug nach Milan reisen möchtest, profitierst du vor allem von dem Hauptbahnhof Stazione di Milano Centrale. Du kannst aber auch die Bahnhöfe Milano Porta Garibaldi, Rogoredo oder Lambrate nutzen. Bei einer Zugfahrt von München nach Milan musst du zum Beispiel lediglich einmal in Bologna umsteigen und kannst von hier aus direkt zum Hauptbahnhof Milano Centrale weiterfahren.


Bahnhof Mailand

Standort des Bahnhofes in Mailand

Piazza Duca d'Aosta, 1, 20124 Mailand

Mit dem Bus nach Mailand

Fernbusreisende können aus einer Vielzahl an Busgesellschaften wie MeinFernbus, Postbus oder Flixbus wählen. Aus deutschen Großstädten, wie Stuttgart, Nürnberg, Düsseldorf und Köln, gibt es direkte Verbindungen zum ZOB Milano Lampugnano. Dieser befindet sich etwa sieben Kilometer vom Hauptbahnhof und somit vom Stadtzentrum entfernt. Eine Busreise ist oft eine günstige Reisevariante, die jedoch etwas mehr Zeit kostet als die Anreise mit dem Flugzeug oder mit der Bahn.

Flug nach Mailand

Schließlich hast du noch die Möglichkeit, mit dem Flugzeug nach Milan zu reisen. Der Flughafen Mailand-Malpensa ist der wichtigste von dreien in der Region und der zweitgrößte in Italien. Der Flughafen befindet sich zwar 46 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, er ist jedoch über zwei Autobahnen sowie mit Bus- und Bahnanbindungen gut zu erreichen. Etwa hundert Fluggesellschaften bieten hier weltweite Reiseziele an. Mit Unternehmen wie easyJet kannst du auch aus vielen deutschen Städten nach Mailand fliegen.



Flughafen Mailand

Lage des Flughafens in Mailand
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.