Bikesharing in Kassel

Anbieter Konrad

Header_Icon_Bikesharing

Konrad ist das Bikesharing-System der Stadt Kassel. Die 56 Stationen mit 500 Rädern sind im gesamten Innenstadtgebiet verteilt und werden auf dem Stadtplan, auf der Website oder in der App von Konrad und auch von Qixxit angezeigt. Registrieren kannst du dich wie bei den meisten anderen Bikesharing-Angeboten auf unterschiedliche Weise: per App, Anruf, via Website oder an einem der drei Terminals. Bei der telefonischen Anmeldung musst du einmalig 5,00 Euro zahlen. Nutzer, die bereits bei Call a Bike oder StadtRAD Hamburg angemeldet sind, können Konrad ohne Extraregistrierung nutzen.

Generell stehen dir dann diverse Tarife zur Verfügung. Beim Normaltarif wird im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern im Stundentakt abgerechnet, wobei jede angefangene Stunde 1,00 Euro kostet. Der Tagespreis beträgt hierbei allerdings nur 10,00 Euro. Für Kasseler Studenten gibt es eine Ausnahme: Für sie sind die ersten 60 Minuten kostenlos. Darüber hinaus gibt es Tarife für bestimmte Karteninhaber: Wer eine Jahreskarte des Nordhessischen Verkehrsverbunds (NVV) oder der NVV Trio Mobil sein Eigen nennt, bekommt ein monatliches Guthaben von 10,00 Euro beziehungsweise 20,00 Euro gutgeschrieben. Nicht genutztes Guthaben verfällt am Monatsende. BahnCard-Besitzer können gegen einen Obolus von 15,00 Euro pro Jahr die ersten 15 Minuten jeder Fahrt gratis radeln.

Das Entleihen ist denkbar einfach: Die angegebene Telefonnummer auf dem Schloss wird angerufen und schon wird das Rad freigegeben. Das Schloss wird durch Tippen geöffnet. Will man zwischendurch eine Pause machen und das Rad abschließen, wird einem ein persönlicher Öffnungscode angezeigt, mit dem man es später wieder entsperren kann. Wenn du die Miete beenden willst: Einfach das Rad wieder an einer Station – das muss nicht die Station sein, an der das Rad entliehen wurde – abstellen, den Sperrriegel vorschieben und den Knopf drücken. Dann erscheint auf dem Display eine Rückgabebestätigung. Die Abrechnung erfolgt bargeldlos über dein Kundenkonto, dabei werden eventuelle Gutscheincodes berücksichtigt.

Mehr zum Verkehrsmittel
Infografik_Bikesharing_Teaser_Klein

Interesse geweckt? Eine Infografik, Wissenswertes und noch viel mehr zum Bikesharing findest du hier.

Zum Bikesharing
Weitere Partner
LUENEBURG_SVG

Seit 2013 gibt es das StadtRAD Lüneburg. An sieben Stationen, die über das ganze Stadtgebiet verteilt sind, kann man spontan ein Rad ausleihen und vor allem rund um die Uni mobil sein.

HAMBURG_SVG

Ist mit über 2 Millionen Nutzungen pro Jahr das am stärksten genutzte Leihfahrradsystem Deutschlands. Seit 2009 hat StadtRAD Hamburg es auf eine Flotte von rund 1800 Rädern an 148 Leihstationen gebracht - so kann man Hamburg ganz leicht erfahren.

Call a Bike_neu

Der ADAC hat 15 Fahrradverleihsysteme in 50 deutschen Städten verglichen und Call a Bike zum Sieger ernannt. Die Tochter der DB Rent betreibt dieses Fahrradleihsystem mit über 8500 Rädern für 700.000 Teilnehmer in vielen Städten. Dabei stehen den Mietern verschiedene Tarifsysteme offen. Call a Bike betreibt auch unter anderem die StadtRAD-Mietstationen.

Infoclip

Konrad

Tarife bei Konrad

Startkosten
Einrichtung Kundenkonto über www.konrad-kassel.de, App oder Konrad-Stationsterminal kostenlos
Einrichtung Kundenkonto über Telefon 5,00 Euro
Call a Bike und Stadtrad-Hamburg Kunden müssen sich nicht anmelden und zahlen Konrad Tarife
Normaltarif (Abrechnung im Stundentakt)
Jede angefangene Stunde 1,00 Euro
Innerhalb 24 Stunden höchstens 10,00 Euro
Studententarif
Bis zu einer Stunde kostenlos
Ab der 2. Stunde Normaltarif
Tarif für NVV-Jahreskarteninhaber
NVV-Jahreskarte 10,00 Euro Fahrtguthaben monatlich
NVV-Jahreskarte Trio Mobil 20,00 Euro Fahrtguthaben monatlich
Diese Themen könnten dich auch interessieren
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.