Istanbul

Start
Suchvorschläge
Letzte Orte
Nahe Haltestellen
Bitte eingeben

Ziel
Suchvorschläge
Letzte Orte
Istanbul

Besucher können sich in Istanbul auf ein ganz besonderes Städteerlebnis freuen, bei dem Altbekanntes und Exotisches aufeinander treffen. Die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei ist mit 14.377.018 Einwohnern eine der größten Metropolregionen der Welt. Im Westen des Landes umschließt sie den Bosporus sowohl von der europäischen als auch der asiatischen Seite. Die Bosporus-Brücke mit einer Länge von 1.560 Metern verbindet beide Kontinente miteinander. Dort, wo sich Orient und Okzident treffen, zeugen noch heute viele Artefakte von der geschichtsträchtigen Vergangenheit der Metropole.

Verkehrsmittel

Istanbul: eine lebhafte und bunte Weltmetropole

Unter byzantinischer Herrschaft als Konstantinopel bekannt wurde das Wahrzeichen der Stadt im 6. Jahrhundert erbaut: Die Hagia Sophia gilt als Inbegriff der kulturellen Vielfalt, welche die Stadt auszeichnet. Zunächst als byzantinische Reichskirche erbaut weist sie sowohl eine orthodoxe als auch eine christliche Vergangenheit auf. Zu den Zeiten des Osmanischen Reiches wurde sie islamisiert und dient heute als Museum. All die stilistischen Elemente machen die Hagia Sophia zu einem einzigartigen Bau, an dem die kulturellen Einflüsse zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen. Deshalb gehört sie auch dem UNESCO-Weltkulturerbe an.

Die Sultan-Ahmed-Moschee ist ein ebenso beeindruckender Bau, der 1609 von Sultan Ahmed I. in Auftrag gegeben wurde. Wegen ihrer blau-weißen Fayencen in den Innenräumen trägt sie auch den Namen „Blaue Moschee“ und hat mit sechs Minaretten nach Medina und Mekka die meisten Minarette. Sie ist die Hauptmoschee der Stadt, in der mehr als 10.000 Gläubige einen Platz zum Beten finden.

Auch die Süyleymaniye-Moschee gehört zu den beliebten Sehenswürdigkeiten Istanbuls, das an der Bucht des Goldenen Horns aus einem imposanten Gebäudekomplex besteht. Neben den Mausoleen des Sultans fügen sich dem Gebäudekomplex mehrere Bereiche, wie das Astronomische Observatorium, die Medizinische Fakultät und ein türkisches Bad, das Hamam, an.

Es gibt in Istanbul jedoch weit mehr zu entdecken als Kirchen und Moscheen. Der Topkapi-Palast diente den osmanischen Sultanen als Residenz und wird heute als Museum, das Exponate, wie Porzellan, Gewänder, Waffen und Gemälde, ausstellt, genutzt. Im Museum für Osmanische und Islamische Kunst kannst du weitere wertvolle Reliquien aus der osmanischen Zeit bewundern.

Um den Leanderturm, der auch „Mädchenturm“ genannt wird, ranken sich Antike Sagen, wie die von Leander, der seine Geliebte Hero aufsuchte, die in dem Leuchtturm eingesperrt war. Er schwamm jede Nacht durch den Hellespont, bis eines Tages die Fackel des Turms erlosch und er orientierungslos im Meer ertrank. Als Hero am Ufer nur noch den Tod ihres Geliebten feststellen konnte, warf sie sich vor lauter Verzweiflung ebenfalls in die Wellen des Meeres.

Romantisch geht es auch im Yildiz-Park zu, der zu Deutsch „Sternenpark“ heißt. Auf einer 160 Hektar großen Fläche kannst du inmitten der türkischen Metropole spazieren gehen und die Seele baumeln lassen. Am Taksim Platz befindest du dich im belebtesten Platz Istanbuls, der sich im europäischen Stadtteil Beyoglu befindet. Monumente, wie das Denkmal der Republik, der Gezi-Park sowie eine wichtige Einkaufsstraße, die Istiklal Caddesi, befindet sich hier.

Weitere Sehenswürdigkeiten findest du im Beyazit Turm, der 1749 erbaut wurde und sowohl der Brandwache als auch als Leuchtturm für Seefahrer diente. In der Altstadt von Alt-Istanbul liegt gleich der Ibrahim-Pascha-Palast, der um 1500 erbaut wurde. Weil der Palast einer der wenigen ist, die aus Ziegelstein errichtet wurden, ist er heute einer der besterhaltenen Paläste aus jener Zeit.

Istanbul auf der Karte
Sehenswürdigkeiten
  • die Sultan-Ahmed-Moschee
  • der Tokapi-Palast
  • die Bosporus-Brücke
  • das Museum für türkische und islamische Kunst
  • der Leanderturm
  • die Süleymaniye-Moschee
  • der Aynalıkavak-Palast
  • der Yildiz-Park
  • der Taksim-Platz
  • der Beyaz?tturm
  • der Ibrahim-Pascha-Palast
Wetter Istanbul
SaSoMoDiMiDoFr

Anfahrt nach Istanbul

Die bevölkerungsreiche Metropole ist bestens für den Personenverkehr gerüstet und bietet neben zwei Flughäfen ein engmaschiges Autobahnnetz, zwei große Bahnhöfe und mehrere Durchgangsbahnhöfe sowie einen Hafen, der einen regen Schiffsverkehr ermöglicht. Ein beliebtes Reisemittel in der Türkei ist die Fahrt mit den Fernbussen. Zwei große Fernbushaltestellen befinden sich direkt in Istanbul. Neben Straßenbahnen und der Metro wird innerstädtisch der „Dolmus“ genutzt – ein kleiner Bus, der stets ausgelastet ist und deshalb wortwörtlich „überfüllt“ genannt wird.

Mit der Bahn nach Istanbul

Natürlich kannst du auf dem üblichen Weg mit dem Schnellzug nach Istanbul reisen. Für Nostalgiker eignet sich jedoch eine Fahrt mit dem Orient-Express von Budapest nach Istanbul. Fahre zunächst aus deiner Stadt nach Budapest. Wenn du mit dem ICE fährst, kannst du beispielsweise von Berlin aus über Prag nach Budapest reisen. Von hier aus kannst du dich gleich auf eine nostalgische Reise in den historischen Luxuswagons freuen, die noch von dem originalen Orient-Express stammen.


Bahnhof Istanbul

Standort des Bahnhofes in Istanbul

Hobyar, Mimar Vedat Sk., 34112 Istanbul

Mit dem Bus nach Istanbul

Fernbusreisende sollten auf jeden Fall genügend Zeit einplanen, um von Deutschland aus nach Istanbul zu reisen. Zwar sind die Busse komfortabel und bieten einen kostenlosen Zugang zum WLAN, mit dem du einen Großteil der Zeit überbrücken kannst, doch kann eine Reise unter Umständen bis zu 35 Stunden dauern. Die günstigen Fahrpreise sind dennoch überzeugend, sodass du aus vielen deutschen Städten mit einem Fernbus in die türkische Metropole reisen kannst.

Flug nach Istanbul

Aufgrund der langen Strecke ist ein Flug nach Istanbul nach wie vor die beliebteste Reisevariante. Innerhalb von drei bis vier Stunden erreichst du aus fast jeder großen deutschen Stadt, die einen Flughafen besitzt, den Flughafen Istanbul-Atatürk. Mit drei Terminals und einem Reiseaufkommen von mehr als 61.323.729 Reisenden pro Jahr zählt er zu den größten Flughäfen Europas. Er wird von Fluggesellschaften, wie Turkish Airlines, Onur Air, aber auch von vielen Billigfluggesellschaften angeflogen – so kannst du in jeder Preisklasse nach Istanbul fliegen.



Flughafen Istanbul

Lage des Flughafens in Istanbul
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.