Herten

Start
Suchvorschläge
Letzte Orte
Nahe Haltestellen
Bitte eingeben

Ziel
Suchvorschläge
Letzte Orte
Herten

Die einstige Bergbaustadt Herten wandelt sich zunehmend zu einem modernen Dienstleistungs- und Logistikstandort. So arbeitet Herten beispielsweise eng mit Gelsenkirchen und Herne im Last Mile Logistik Netzwerk zusammen. Das bedingt natürlich eine gute Erreichbarkeit auf verschiedenen Verkehrswegen. An das bundesweite Fernstraßennetz ist Herten über die Autobahnen A 2, A 42 und A 43 angebunden, während sich die nächstgelegenen Bahnhöfe in Recklinghausen und Wanne-Eickel befinden. Besucher, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, können in der 60.000-Einwohner-Stadt theoretisch auf ein eigenes Auto verzichten. Wenn sie aus praktischen Gründen in der Region individuell mobil sein möchten, finden sie bei mehreren Autovermietern wie Avis ein großes Angebot an Mietwagen.

Verkehrsmittel

Herten: eine Bergbaustadt im Wandel

Herten gehörte zu den größten Bergbaustädten in Europa. Nachdem 2008 das letzte Bergwerk geschlossen wurde, gilt Herten heute als moderner Dienstleistungsstandort, der auch von Urlaubsgästen gern besucht wird. Ganz oben auf der Sightseeing-Liste steht das Wasserschloss Herten, eines der schönsten Baudenkmäler in ganz Nordrhein-Westfalen, am westlichen Rand der Innenstadt. Der Bau, der ursprünglich im 14. Jahrhundert errichtet wurde, dient heute als Kulisse für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen wie das "Klavierfestival Ruhr" oder die "Hertener Schlosskonzerte". Ein besonderes Highlight erwartet Besucher alljährlich zu Pfingsten beim zweitägigen Kunstmarkt mit Rahmenprogramm. Ein gern besuchtes Ausflugsziel ist auch die Halde Hoheward, die aus den Schüttungen dreier Bergwerke im Süden Hertens entstand. Sie bildet zusammen mit der Halde Hoppenbruch die größte Haldenlandschaft im Ruhrgebiet. Beide Halden sind eine Station auf der "Route der Industriekultur", die alle wichtigen Industriedenkmäler des Ruhrgebietes miteinander verbindet. Auf Hertens Stadtgebiet befindet sich mit Westerholt auch eine Art Denkmaldorf aus rund 60 gut erhaltenen Fachwerkhäusern, die fast alle unter Denkmalschutz gestellt wurden. In diesem Stadtteil befindet sich auch das Schloss Westerholt, das den Grafen derer von Westerholt als Stammsitz diente.

Herten auf der Karte
Sehenswürdigkeiten
  • das Schloss Herten
  • die Halde Hoheward
  • die Fachwerkhäuser im alten Dorf Westerholt
  • das Schloss Westerholt
  • die Zeche Ewald
  • das Vestische Spargelmuseum NRW
Wetter Herten
SaSoMoDiMiDoFr

Anfahrt nach Herten

Vor allem über Fernstraßen ist Herten hervorragend zu erreichen. So führt von Norden her die A 43 aus Richtung Wuppertal und Bochum nach Herten. Nicht verpassen: Die Abfahrt Recklinghausen/Herten wählen und dann die dritte Ausfahrt "Herten/Recklinghausen/Hochlar" abfahren. Von Süden her bringt die A 43 Reisende aus Richtung Münster und Recklinghausen nach Herten. Nach dem Autobahnkreuz Recklinghausen wähl dafür die Abfahrt Recklinghausen/Herten und hier die zweite Ausfahrt "Herten/Recklinghausen/Hochlar". Bei Anfahrt aus dem Raum Hannover führt die Route von Westen her über die A 2 nach Herten. Auch die Anreise aus Oberhausen geht über die A 2.

Mit der Bahn nach Herten

Willst du mit der Bahn anreisen, beachte bitte folgendes: Herten ist die größte Stadt Deutschlands ohne eigenen Bahnhof. Dennoch können Besucher die Stadt per Bahn erreichen, müssen dafür jedoch einen Umstieg in Recklinghausen einplanen. Der Hauptbahnhof Recklinghausen ist IC-Bahnhof mit Verbindungen nach Norden und Süden. Darüber hinaus ist die Anreise über Regionalschnellbahnen aus Essen und Münster möglich. Reisende steigen am Hauptbahnhof Recklinghausen vom Zug in die Buslinie 249 mit Ziel Herten um. Zweite Möglichkeit: Vom Hauptbahnhof Wanne-Eickel fährt ein Bus (Linie SB 27) direkt nach Herten. Die Deutsche Bahn steuert Wanne-Eickel von Dortmund aus an.


Recklinghausen Hauptbahnhof

Standort des Bahnhofes in Recklinghausen
Recklinghausen Hauptbahnhof, Bildquelle: Wikimedia Commons
CC BY-SA 3.0

Recklinghausen Hbf Große Perdekamp Str. 2 45657 Recklinghausen

Mit dem Bus nach Herten

Der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) in Herten-Mitte gilt als einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte im Ruhrgebiet. Der ZOB wickelt einen regen (Durchgangs-)Verkehr mit täglich ca. 10.000 Fahrgästen ab. Er ist nicht nur mit zahlreichen Städten im Ruhrgebiet gut verbunden, sondern er wird auch von mehreren Fernbus-Anbietern, wie Postbus und FlixBus, angesteuert. Fernbuslinien verbinden Herten mit mehreren deutschen Großstädten, beispielsweise mit Kassel, Berlin und Frankfurt am Main.

Mit dem Flugzeug nach Herten

Wer Herten mit einem Flug der Lufthansa, Germanwings, Ryanair oder einer beliebigen anderen Fluglinie erreichen möchte, kann als Zielflughafen Dortmund, Münster/Osnabrück sowie Düsseldorf auswählen. Von Dortmund aus geht es über Wanne-Eickel mit Bahn und Bus nach Herten weiter. Wer nach Düsseldorf oder Münster/Osnabrück per Flug reist, kann für die Weiterfahrt nach Herten unter anderem den Service der Mitfahrzentrale BlaBlaCar nutzen.



Flughafen Dortmund

Lage des Flughafens
DTM Terminal Inside, Bildquelle: Kai Brinker
CC BY-SA 2.5
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.