Friedrichshafen

Start
Suchvorschläge
Letzte Orte
Nahe Haltestellen
Bitte eingeben

Ziel
Suchvorschläge
Letzte Orte
Friedrichshafen

Am nördlichen Ufer des Bodensees liegt die 57.000-Einwohner-Stadt Friedrichshafen. Die Kreisstadt des Bodenseekreises bildet zusammen mit Weingarten und Ravensburg eines von 14 Oberzentren des Landes Baden-Württemberg. Die Wirtschaft der Stadt wird vor allem von Industrieunternehmen wie der ZF Friedrichshafen AG oder der MTU Friedrichshafen GmbH geprägt, weshalb auch eine gute Anbindung an Bahn und Straße gewährleistet ist. Friedrichshafenern, die nur selten ein Fahrzeug benötigen, stehen neun Carsharing-Stationen offen, die von einem Verein betrieben werden.

Verkehrsmittel

Friedrichshafen: die Wiege der Luftfahrt

Das heutige Friedrichshafen entstand erst relativ spät, nämlich durch die Zusammenlegung der einstigen Reichsstadt Buchhorn mit dem Kloster und Dorf Hofen anno 1811. Benannt wurde die Stadt nach Friedrich I., dem ersten König Württembergs. Wirtschaftlich erblühte Friedrichshafen als privilegierter Freihafen und durch den Handel mit der Schweiz bereits im 19. Jahrhundert. Durch den Anschluss an das Netz der Königlich Württembergischen Staats-Eisenbahn wurde 1847 der Grundstein für die spätere Industrialisierung gelegt. Ferdinand von Zeppelin siedelte seine Zeppelinproduktion im ausgehenden 19. Jahrhundert in Friedrichshafen an. Damit wurde die Stadt am Bodensee zu einem wichtigen Standort für die noch junge Luftfahrt-Industrie in Deutschland. Da Friedrichshafen unmittelbar an der Oberschwäbischen Barockstraße liegt, spielt der Tourismus für Friedrichshafen ebenfalls eine wichtige Rolle. Buche einen Rundflug über die Bodenseeregion mit dem Zeppelin und besichtige die Schlosskirche, das Wahrzeichen Friedrichshafens. Abgerundet wird das kulturelle Angebot durch etwa 300 Veranstaltungen pro Jahr, die vom Kulturbüro Friedrichshafen organisiert werden. Dazu gehört etwa die Veranstaltung Kulturufer, ein zehntägiges Zeltfestival, das seit 1985 alljährlich zu Beginn der Sommerferien am Ufer des Bodensees stattfindet. Bei dieser Gelegenheit treten bekannte Künstler und Newcomer aus verschiedenen künstlerischen Sparten auf, von Musik bis hin zu Literatur. Zu den Festen mit langer Tradition gehört auch das Seehasenfest. Dieses Kinder- und Heimatfest wurde erstmals 1949 abgehalten und hat seitdem einen festen Platz im sommerlichen Veranstaltungskalender.

Friedrichshafen auf der Karte
Sehenswürdigkeiten
  • die Schlosskirche
  • das Schloss
  • die Friedrichshafener Uferpromenade am Bodensee
  • der Zeppelin-Brunnen und das Zeppelin-Denkmal
  • das Dornier-Museum
  • das Zeppelin Museum
  • das Zeltfestival Kulturufer
  • das jährliche Seehasenfest (Kinder- und Heimatfest)
  • der Aussichtsturm an der Hafenmole
  • das Medienhaus k42
Wetter Friedrichshafen
SaSoMoDiMiDoFr

Anreise nach Friedrichshafen

An das Fernstraßennetz ist Friedrichshafen direkt über die Bundesstraße B 31 angebunden, welche entlang des nördlichen Bodensee-Ufers verläuft und Sigmarszell mit Freiburg im Breisgau verbindet. Die schnellste Verbindung aus Richtung Ulm und Ravensburg nach Friedrichshafen besteht über die Bundesstraße B 30. Autofahrer können ihr Fahrzeug in vier Parkhäusern abstellen, um innerhalb des Stadtgebietes die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Gut erreichbar ist Friedrichshafen außerdem mit dem Zug sowie dank des Flughafens Friedrichshafen per Flug. Auch mit dem Bus kann man aus mehreren Städten in Deutschland anreisen.

Mit der Bahn nach Friedrichshafen

Die beiden Bahnhöfe Friedrichshafens, Friedrichshafen Stadt und Friedrichshafen Hafen, sind durch eine eigene Bahnstrecke miteinander verbunden. Auswärtige Fahrgäste erreichen per Bahn den Stadtbahnhof in Friedrichshafen, in dem neben der Bodenseegürtelbahn auch die Interregio-Express-Züge der Südbahn halten. Zudem besteht eine tägliche ICE-Verbindung mit Münster in Westfalen und Dortmund. Mit Lindau ist der Bahnhof Friedrichshafen Stadt durch Regionalbahnen und Regionalexpress-Züge verbunden. Eine weitere Anbindung zum Bahnhof Friedrichshafen Hafen besteht durch die Bodensee-Oberschwaben-Bahn nach Aulendorf.


Bahnhof Friedrichshafen Stadt

Standort des Bahnhofes in Friedrichshafen
Friedrichshafen Stadt - Bahnhofsgebäude, Bildquelle: Flummi-2011
CC BY-SA 3.0

Friedrichshafen Stadt Stadtbahnhof 1 88045 Friedrichshafen

Mit dem Bus nach Friedrichshafen

Weil sich der Zentrale Omnibusbahnhof direkt am Bahnhofsplatz in Friedrichshafen befindet, sind auch Reisende, die mit dem Fernbus von und nach Friedrichshafen fahren wollen, hervorragend in das örtliche Verkehrssystem eingebunden. Von Friedrichshafen aus bestehen Fernbus-Verbindungen in insgesamt 18 deutsche Städte, wobei ein Schwerpunkt im süddeutschen Raum liegt. Die Busverbindungen führen beispielsweise nach München, Nürnberg, Memmingen, aber auch nach Leipzig und Berlin. Des Weiteren können Fahrgäste auch von Zürich und Salzburg Friedrichshafen mit dem Bus erreichen.

Flüge nach Friedrichshafen

Der Flughafen Friedrichshafen liegt nordöstlich des Stadtzentrums in Richtung Meckenbeuren. Mehrmals täglich bieten die Lufthansa, Germanwings und die Friedrichshafener Fluggesellschaft InterSky Flüge von Frankfurt, Köln/Bonn, Münster-Osnabrück, Hamburg, Berlin und Düsseldorf nach Friedrichshafen an. Internationale Ziele können vom Flughafen Friedrichshafen aus über das Drehkreuz Frankfurt erreicht werden.



Flughafen Friedrichshafen

Lage des Flughafens in Friedrichshafen
Friedrichshafen Airport, Bildquelle: Sven Scharr
CC BY 3.0
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.