Frankfurt am Main -
die wichtigsten Sehenswürdigkeiten
und die besten Geheimtipps

Städtereisen

Frankfurt am Main, scherzhaft auch “Mainhattan” und “Bankfurt” genannt, ist eine Weltstadt mit besonderem Charakter. Die einzigartige Skyline der Metropole wird von den beeindruckenden Wolkenkratzern des Bankenviertels sowie von zig startenden und landenden Flugzeugen beherrscht – ein ungewöhnlich spannendes, fast futuristisches Panorama für eine deutsche Stadt. Zugleich geht es am Fuße der Hochhäuser bodenständig und vertraut zu. Hier trifft Multikulturalität auf deutsche Tradition. Durch diese Gegensätze fesselt die Stadt am Mainufer ihre Einwohner und Besucher. Wenn du dir gern selbst ein Bild von Frankfurt machen möchtest, empfehlen wir dir einen Ausflug in diese weltoffene und liebenswerte Großstadt mit “dörflichem” Charme. Plane deine Reise jetzt mit Qixxit!

In der Geburtsstadt von Goethe warten zahlreiche kulturelle Erlebnisse auf dich: Neben der Frankfurter Buchmesse bietet dir das Museumsufer mit über 15 Museen eine einzigartige Möglichkeit, Kunst aus aller Welt konzentriert und hautnah zu erleben. Im Bankenviertel kannst du dich unter geschäftstüchtige Anzugträger mischen, um dich anschließend im geschichtsträchtigen Römerviertel der reichen Geschichte der Stadt zu besinnen. Besonders bunt und authentisch-multikulturell wird es im berühmten Bahnhofsviertel. Mit seinen exotischen, internationalen Geschäften lädt der Stadtteil zu einem aufregenden Spaziergang ein.

Einen spannenden Kontrast zu den urbanen Vierteln der Stadt bilden die zahlreichen Grünflächen, Parks, botanische Gärten sowie der Grüngürtel Frankfurts mit seinen Streuobstwiesen, welche die Grundzutat für den berühmten Frankfurter Apfelwein liefern. Kulinarisch hat Frankfurt aber noch viel mehr zu bieten. Wenn du Lust auf eine aufregende internationale Küche hast, bist du hier genau richtig! Von kleinen Cafés über Spezialitätenrestaurants bis hin zu Sternelokalen findest du hier alles, was das Gourmetherz begehrt. Neben den Top-Sehenswürdigkeiten der Mainmetropole haben wir für dich die besten Adressen

Frankfurt am Main - deine Anreisemöglichkeiten

Der Frankfurter Flughafen wickelt als einer der größten internationalen Flughäfen der Welt jährlich circa 61 Millionen Passagiere ab. Es liegt also auf der Hand, die Stadt via Flugzeug anzusteuern. Doch du hast auch andere Möglichkeiten, nach Frankfurt zu reisen. Wenn du genau wissen möchtest, wie du aus deiner Stadt in die Mainmetropole fahren kannst, benutze unser Tool, um die beste und günstigste Route zu finden.

Mit dem Auto nach Frankfurt

Infrastrukturell besetzt Frankfurt den achten Platz der Städte weltweit. Als einer der zentralsten Verkehrsknotenpunkte in Europa ist Frankfurt also auch mit dem Auto ideal erreichbar. Die Autobahnen A 3 und A 5 sind durch das Frankfurter Kreuz an den Flughafen angeschlossen. Ferner sind die Autobahnen A 66 und die A 648 an das Messegelände und die A 661 aus nordsüdlicher Richtung an Engelsbach angebunden. Die umliegenden Autobahnen bilden den Autobahnring um Frankfurt, der es ermöglicht, die Stadt aus jeder Himmelsrichtung zu erreichen.

Frankfurt am Main - Anreise mit der Bahn

Mit einem hochfrequentierten Verkehr von mehr als 1.100 Zügen und 700 S-Bahnen tagtäglich ist der Hauptbahnhof Frankfurt für die Deutsche Bahn von zentraler Bedeutung. Mehrere Hunderttausend Fahrgäste aus ganz Deutschland und Europa haben hier einen perfekten Anschluss an den öffentlichen Personennahverkehr, der die Fahrer aus sämtlichen Stadtteilen Frankfurts zu den Stationen in und um die Stadt herum bringt. Insgesamt elf ICE-Verbindungen in deutsche Großstädte bilden die primären Zugverbindungen des Hauptbahnhofs. Zu seiner Entlastung fungieren der Flughafenfernbahnhof und der Südbahnhof als wesentliche Knotenpunkte im Schienenverkehr. Finde jetzt heraus, wie du aus deiner Stadt günstig und schnell nach Frankfurt kommst, indem du das Qixxit-Tool benutzt!

Frankfurt (Main) Hbf - Im Hauptbahnhof - 60329 Frankfurt am Main

Mit dem Bus nach Frankfurt

Neben der beliebten Anreisemöglichkeit mit dem Flugzeug aus Großstädten oder einer Zug- und Autofahrt kannst du Frankfurt auch mit einem günstigen und bequemen Fernbus ansteuern. Wenn du dir einen Fernbus deiner Wahl von Anbietern wie Postbus, FlixBus oder DeinBus.de ausgesucht hast, kommst du am Zentralen Omnibusbahnhof an der Südseite des Hauptbahnhofs an. Fahre direkt aus Köln, München oder Berlin oder mit einer Direktverbindung aus kleineren Städten, wie Augsburg, Magdeburg und Ulm, sodass du durch eine zügige Fahrt ohne Zwischenstopps Frankfurt am Main schnellstmöglich erreichst. Benutze jetzt den Qixxit-Routenplaner, der dir zeigt, wie du mit dem Fernbus nach Frankfurt kommst.

Frankfurt am Main per Flugzeug

Mit mehr als 60 Millionen jährlichen Flugpassagieren ist der Frankfurt Airport einer der größten der Welt. In Europa haben nur die Flughäfen Paris Charles de Gaulle und London Heathrow mehr Fluggäste. Wähle aus Städten wie Hamburg, Köln, München oder Berlin zwischen mehr als 110 Fluggesellschaften, wie AirFrance, Lufthansa oder British Airways, deinen passenden Flug aus. Durch die Anschlüsse an das Frankfurter Kreuz ist der Flughafen optimal für Autofahrer zu erreichen. Durch einen Busbahnhof sowie einen ICE-Fernbahnhof direkt auf dem Flughafengelände ist die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel optimal gesichert. Suche nach einem passenden Flug aus deiner Stadt und benutze hierzu das Qixxit-Tool!

Lage des Flughafens in Frankfurt am Main

Frankfurt am Main - mobil in der Mainmetropole

Obwohl du die Hauptsehenswürdigkeiten der Innenstadt auch zu Fuß gut erreichen kannst, empfehlen wir dir, in eine Frankfurt Card zu investieren. Mit der Frankfurt Card kannst du nämlich nicht nur günstig mit dem Bus, mit der U-Bahn und mit der Straßenbahn quer durch die Stadt oder bis zum Flughafen fahren, sondern du bekommst auch in vielen Museen, Theatern, Restaurants und anderen touristischen Attraktionen Ermäßigungen von bis zu 50 Prozent! Eine Tageskarte kostet 10,50 Euro (Stand März 2016).

Eine charmante und lustige Alternative zum traditionellen ÖPNV bietet der Ebbelwei-Express, die historische Straßenbahn, die quer durch die Frankfurter Innenstadt fährt. Bist du mit Freunden unterwegs, könnt ihr euch den Ebbelwei-Express sogar mieten – einer unvergesslichen Stadtrundfahrt steht somit nichts mehr im Wege! Zu besonderen Anlässen fahren regelmäßig Themenstraßenbahnen durch Frankfurt. So verkehren jedes Jahr ein Osterhasen-Express zu Ostern und ein Luminale-Express während des Lichtkulturfestivals. Es lohnt sich also, wenn du dich vor deiner Reise über die aktuellen Spezialangebote des ÖPNV erkundigst.

Frankfurt - eine kulinarische Weltreise

Dank seiner multikulturellen Vielfalt bietet dir Frankfurt eine internationale Küche, die dich in ferne Länder entführt. Rund um das Bahnhofsviertel findest du in zahlreichen Bistros, Cafés und Restaurants viele Gelegenheiten dazu. Hast du Lust auf afrikanisches Essen? Lass dich Im Herzen Afrikas in der Gutleutstraße 13 auf ein Geschmackserlebnis der besonderen Art ein und probier hier das Bamiagericht aus Okraschoten und Rindfleisch nach sudanesischer Art oder einen gemischten vegetarischen Teller mit Linsen, Spinat und Alicha, ein deftiges Kartoffelgericht.

Einen absoluten Geheimtipp findest du in Sachsenhausen an der Schweizer Straße 67. Mach dich auf Zum Gemalten Haus – einem traditionsreichen Wirtshaus mit Charme. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts werden hier herzhafte Gerichte mit der beliebten Grie Soß (Grüne Kräutersoße) und einem fruchtigen Äppler (Apfelwein) serviert. Danach bietet dir die Chocolaterie Bitter und Zart in der Braubachstraße 24 bei einer heißen Schokolade ein einladendes Sortiment an Desserts an. Lass dir bei einem Caffè Latte die Geschmackserlebnisse aus Trüffelpralinen, handgeschöpfter Tafelschokolade oder einem saftigen Zitronenkuchen auf der Zunge zergehen.

Shoppen auf Weltniveau in Frankfurt

Gestärkt kannst du jetzt die Shopping-Welt Frankfurts erkunden. Ein beliebtes Shopping-Ziel für Frankfurter und Besucher gleichermaßen ist die MyZeil-Galerie an der Zeil 106, die dir ein Next-Level-Shopping-Erlebnis verspricht. Auf den sechs Ebenen des futuristischen Glasgebäudes findest du zwischen Kultmarken, wie Bench, Hollister und The North Face, auch Schuhe, Lederwaren und einen umfangreichen Gastronomiebereich. Auch Technikfans können sich auf einen Besuch im Saturn freuen, während die Damen die Wellness-Produkte im dm durchstöbern oder im Fitness First einen Saunagang genießen.

Bist du eher auf der Suche nach exquisiten Marken und stehst gar nicht gerne Schlange? Dann geh zum Goetheplatz! Rund um den Platz findest du schicke Boutiquen, wie Bulgari, Chanel und Prada, in denen du sicherlich ausgewählte Stücke erspähen kannst.

Aber auch für den kleinen Geldbeutel hat Frankfurt einige Schmuckstücke parat: Der Secondhandladen Aschenputtel an der Kleinmarkthalle 11 ist kein Secondhandladen im herkömmlichen Sinne. Hier wird schicke und moderne Kleidung von Marken wie Hugo Boss, Hermès oder Ralph Lauren zu einem akzeptablen Preis angeboten. Die verkauften Artikel dürfen hier nicht älter als zwei Jahre alt sein, sodass du sicher sein kannst, immer zeitgemäße Lieblingsteile zu finden.

Darf es noch etwas individueller sein? Im Epiphany an der Zeil 10 findest du garantiert dein Glück. In dem gut vorsortierten Vintage-Shop findest du von Streetwear bis zu supersüßen, handbestickten Kleidern in sommerlichen Farben wirklich alles, was das Shopping-Herz begehrt.

Das grüne Frankfurt - vom Botanischen Garten zum Grüngürtel

Gönn dir eine kleine Pause von dem ganzen Shopping-Stress und lass deine Seele in der grünen Lunge Frankfurts zur Ruhe kommen. Mit über fünfzig Grünflächen hast du genug Erholungsmöglichkeiten zur Auswahl. Der Botanische Garten zwischen dem Palmengarten und dem Grüneburgpark ist mit über 8 ha und mehr als 5.000 Pflanzenarten ein beliebter Ort zum Entspannen. Mitteleuropäische Mischwälder, Teiche und Brombeersträucher bieten einen entzückenden Ausgleich zum urbanen Stadtraum.

Ein ganz herausragendes Geschenk an die Stadt Frankfurt ist der Koreanische Garten, der ebenfalls am Grüneburgpark liegt. Die Anlage auf 4.800 m² wurde der Stadt im Zuge der Frankfurter Buchmesse als Gastlandpräsentation vermacht und hat neben romantischen Pavillons und Teichen auch exotische Bambusse und Pflaumenbäume, die symbolisch für ein langes Leben stehen. Mit dem Frankfurter Grüngürtel, der sich rund um die Kernstadt schließt, hast du einen 8.000 ha großen Raum zu Füßen, der sich bei Fahrradfahrern und Spaziergängern großer Beliebtheit erfreut. Der Brentanopark, das Vogelschutzgehölz Hausener Auwald und der Höchster Stadtpark sind ihm zugehörig. Im Letzteren kannst du im Winter und Frühjahr von dem südlichen Teil des Stadtteils Oberrad aus sogar die traumhafte Skyline Frankfurts sehen, solange die Bäume noch keine Blätter tragen.

FFM_Content

Die Wolkenkratzer von "Mainhattan"

Wenn es für dich nicht hoch genug gehen kann, bist du auf den emporragenden Häusern Frankfurts, welche die Wolken küssen, an der richtigen Adresse. Das “New York City” Deutschlands verfügt mit mehr als 100 Hochhäusern, die das Wahrzeichen der Stadt bilden, über eine der eindrucksvollsten Skylines hierzulande. Zu den ältesten Hochhäusern gehört der Mousonturm, der heute als freies Theater fungiert. Das Gebäude wurde in den 20er-Jahren erbaut und hat im Gegensatz zu den neueren Hochhäusern “nur” eine Höhe von 33 m.

Höher hinaus geht es auf den Commerzbank Tower mit 259 m, der im Rahmen öffentlicher Führungen besichtigt werden kann. Mit einer beeindruckenden Höhe von 337,5 m ist der Europaturm der derzeit höchste Turm in Frankfurt. Leider kann der Fernsehturm von Besuchern nicht besichtigt werden, aber er macht nichtsdestotrotz einen imposanten Eindruck. Am Main Tower mit einer Gesamthöhe von exakt 200 m kannst du dafür die Luft in den Wolken schnuppern und eine faszinierende Sicht auf die gesamte Stadt genießen.

Aber nicht nur die Sicht von den Hochhäusern herab auf die Stadt ist empfehlenswert. Auch der Blick von der Deutschherrenbrücke und vom Dom aus ermöglicht einen imposanten Eindruck von der Skyline. Ob bei Tageslicht in voller Pracht, bei der Abenddämmerung des Sonnenuntergangs oder nachts funkelnd durch die Lichter der Stadt – Frankfurt bietet zu jeder Tageszeit ein atemberaubendes Panorama. Schwindelfreie entscheiden also am besten selbst, ob sie Frankfurt auf den Gipfeln der Bauwerke erblicken oder festen Boden unter den Füßen bevorzugen, um die Skyline aus der Ferne zu bewundern.

Der Internationale Flughafen Frankfurt als Ausflugsziel

Hoch, höher, am höchsten! In Frankfurt geht es immer hoch hinaus – ob auf den Hochhäusern der Stadt oder am Flughafen, einem weiteren Superlativ der Finanzmetropole. Deutschlands größter Verkehrsflughafen hat nicht nur eine astronomische Anzahl an Fluggästen und zahlreiche Abkommen mit über 100 Fluggesellschaften, sondern er ist auch ein beliebtes Ausflugsziel.

Neben einer Besucherterrasse, auf der die Gäste den Flugzeugen beim Abheben und Landen aus nächster Nähe zusehen können, bietet der Flughafen auch Rundfahrten an, bei denen du bei einer Starter-Tour, Sunset-Tour oder Feuerwehr-Tour Einsicht in das Alltagsgeschehen des Flughafens bekommst. Besonders spannend: ein Flugsimulator, bei dem du in dem Airbus A320 jede beliebige Stadt deiner Wahl virtuell ansteuern kannst. Der Flugsimulator wirkt dank fortschrittlichster Technik derart real, dass du die Simulation schnell vergisst und glaubst, selbst zu fliegen. Sichere Landung inklusive!

Das war aber noch nicht alles, was der Flughafen in petto hat: In der jährlich stattfindenden Airport-Night wird im Terminal 1 an die legendäre Diskothek Dorian Gray erinnert, die im Jahr 2000 geschlossen wurde und Partys im Glam-Stil von Studio 54 veranstaltete.

Galerien, Ausstellungen und Messen in Frankfurt

Kunst- und Kulturbegeisterte kommen in Frankfurt von kleinen Galerien, Dauerausstellungen in Museen bis hin zu Messen ganz auf ihre Kosten. Die zeitgenössische Galerie Greulich an der Fahrgasse 33 zeigt internationale Kunst aus den Bereichen figurative Malerei und Fotografie. Werke von Künstlern wie Casey McKee, Hans-Peter Stark oder Tessa Wolkersdorfer werden hier präsentiert. Weitere lohnenswerte Anlaufstellen sind das Museum für Moderne Kunst (MMK) am Taunustor 1, die Schirn Kunsthalle Frankfurt am Römerberg oder das Schauspiel Frankfurt für Theaterbegeisterte.

Aber auch die Altstadt ist einen Abstecher wert. Besuche hier das Geburtshaus von Goethe, den Kaiserdom St. Bartholomäus oder die alte Nikolaikirche. Du liest lieber? Perfekt! Das ganze Jahr über warten Leseratten deutschlandweit auf den jährlich stattfindenden Event der Frankfurter Buchmesse. Seit dem 15. Jahrhundert findet die größte Buchmesse statt und hat sich seither weltweit etabliert und wird in der gesamten Stadt durch zahlreiche Veranstaltungen begleitet. An der Paulskirche wird im Rahmen der Messe der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an Persönlichkeiten verliehen, die aus den Bereichen Kunst, Literatur und Wissenschaft einen Beitrag zur Friedenskultur leisten.

Das Frankfurter Nachtleben

Natürlich bietet Frankfurt auch hinsichtlich seines Nachtlebens einige Highlights. Bars, Clubs, Diskotheken – Nachteulen können sich hier nach Herzenslust amüsieren. Der Jazzkeller Frankfurt in der Kleinen Bockenheimer Straße 18a verspricht in einem authentischen Ambiente Livemusik vom Feinsten. Das Domicile du Jazz hat erstmals 1952 seine Pforten geöffnet und sich Jazzsessions mit Talenten wie Bill Ramsey, Gary Peacock und dem Modern Jazz Quartett geliefert.

Wer vorzugsweise zu elektronischen Klängen abtanzt, geht hierzu in das Moon13 an der Carl-Benz-Straße 21 oder in das Tanzhaus West in der Gutleutstraße 294. Im Letzteren gibt es neben Musik-Acts auch Veranstaltungen, wie den Farbenfabrik Flohmarkt mit Secondhandkleidung, Design- und Kunstgegenständen sowie Kaffee und Kuchen.

Zu guter Letzt solltest du dir einen Event in der Jahrhunderthalle nicht entgehen lassen. James Brown, The Doors, Kraftwerk – in der gewölbten Konzert- und Kongresshalle aus den 1960ern standen sie schon alle auf der Bühne. Heute begeistern Künstler wie Parov Stellar und The BossHoss sowie Aufführungen wie Carmina Burana die Mengen.

Lass dich von einem immens vielseitigen Frankfurt mitreißen! Suche jetzt die besten Reisemöglichkeiten aus deiner Stadt. Qixxit wünscht dir eine angenehme Reise und ein unvergessliches Städte-Erlebnis!

Diese Themen könnten dich auch interessieren
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.