Frankfurt am Main

Start
Suchvorschläge
Letzte Orte
Nahe Haltestellen
Bitte eingeben

Ziel
Suchvorschläge
Letzte Orte
Frankfurt am Main

Die hessische Großstadt Frankfurt am Main mit rund 690.000 Einwohnern liegt vergleichsweise zentral in Deutschland und zählt seit dem Mittelalter zu den wichtigsten städtischen Zentren. Diese Stellung wurde nicht zuletzt auch durch gut ausgebaute und gepflegte Verkehrswege für Bus und Bahn gesichert. Mobilität stützt auch den Standortvorteil Frankfurts als internationales Finanzzentrum sowie als bedeutendes Dienstleistungs- und Messezentrum. Einwohner und Besucher der Stadt nutzen ein hervorragend ausgebautes Nahverkehrssystem. Wer nicht auf die eigene Fahrgelegenheit verzichten möchte, wählt zwischen acht Carsharing-Anbietern wie etwa Flinkster.

Verkehrsmittel

Frankfurt am Main: wo die deutschen Kaiser gekrönt wurden

Frankfurts Skyline ist imposant und hat der Stadt am Main den Beinamen "Mainhattan" eingebracht.

Zu jedem Frankfurtbesuch gehört ein Bummel durch das Bankenviertel zu beiden Seiten der Gallus- und Taunusanlage, wo auch die meisten Hochhäuser stehen. Der Commerzbank Tower misst mit Antenne beeindruckende 300 Meter. Weniger geschäftig ging es noch im 16. Jahrhundert zu, als ab dem Jahr 1562 die römisch-deutschen Kaiser im Dom St. Bartholomäus gekrönt wurden. Die Spuren der Kaiser können Besucher Frankfurts heute noch auf dem Römerplatz nachempfinden, dem zentralen Platz der Frankfurter Altstadt, der vom Rathaus „Römer“ gesäumt wird. Museumsfreunde schätzen das „Museumsufer Frankfurt“, geschaffen nach dem Vorbild der Berliner Museumsinsel. Über 30 Museen von Archäologie bis Struwwelpeter können mit dem günstigen „Museumsuferticket“ erkundet werden. Frankfurt ohne Hast, dafür mit Herz ist das Kennzeichen der Kleinmarkthalle, unweit der Einkaufsmeile „Zeil“. Dort bieten über 60 Händler auf einer überdachten Fläche von rund 1.200 Quadratmetern frische Lebensmittel, Gemüse, Obst, Blumen und Gewürze an. Das ist wie ein Kurzurlaub, denn geschlemmt werden kann hier auch, von Tapas über Austern und erlesenen Weinen bis zu "Kasseler Ahle Worscht". Die touristischen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten von Frankfurt am Main kannst du ganz bequem mit dem Bus erkunden.

Frankfurt am Main auf der Karte
Sehenswürdigkeiten
  • die Frankfurter Skyline
  • der Main Tower
  • das Städel Museum
  • der Römer (Frankfurts Rathaus)
  • das Goethe-Haus
  • der Dom St. Bartholomäus
  • die Katharinenkirche
  • die Alte Nikolaikirche
  • die Dreikönigskirche
  • die Schweizer Straße (zentrale Einkaufsstraße)
  • das Deutsche Filmmuseum
  • die Alte Oper (am Opernplatz)
Wetter Frankfurt am Main
SaSoMoDiMiDoFr

Anreise nach Frankfurt am Main

Frankfurt am Main ist einer der wichtigsten europäischen Verkehrsknotenpunkte. Hier treffen Straßen-, Schienen-, Luft- und Binnenschiffsverkehr aufeinander. Für die Gäste der Großstadt bedeutet das: Sie finden kaum eine Stadt in Deutschland, die sie so einfach, schnell und bequem auf jedem beliebigen Verkehrsweg (z.B. mit dem Zug oder per Flug) erreichen können. Auch der Öffentliche Personennahverkehr gilt als herausragend, wie 2009 eine Untersuchung des Beratungsunternehmens "Marsh & McLennan Companies" ergab. Danach belegt Frankfurt die weltweit achtbeste Infrastruktur auf dem Verkehrssektor.

Mit der Bahn nach Frankfurt am Main

Für die Deutsche Bahn gilt der Hauptbahnhof Frankfurt als wichtigste Drehscheibe des Schienenverkehrs. Mehr als 1.100 Züge bringen täglich Fahrgäste aus allen Regionen Deutschlands und mehreren internationalen Zielen nach Frankfurt am Main. Sie haben hier einen direkten Anschluss an den Öffentlichen Personennahverkehr. Unter anderem wird der Frankfurter Hbf täglich auch von rund 700 S-Bahnen angefahren. Sie bringen die Fahrgäste in alle Stadtteile Frankfurts und zu den Stationen im Umland. Zu den wichtigsten Zugverbindungen gehören die elf ICE-Verbindungen in deutsche Großstädte, darunter die Neubaustrecke von Köln, die 2002 in Betrieb genommen wurde. Große Bedeutung für den Schienenverkehr hat außerdem der Flughafen-Fernbahnhof, der zusammen mit dem Südbahnhof erheblich zur Entlastung des Hauptbahnhofes beiträgt.


Frankfurt (Main) Hauptbahnhof

Standort des Bahnhofes in Frankfurt am Main
Frankfurt Main Hauptbahnhof, Bildquelle: Jerry Fischer
CC BY-SA 3.0 de

Frankfurt (Main) Hbf Im Hauptbahnhof 60329 Frankfurt am Main

Mit dem Bus nach Frankfurt am Main

Passagiere, die mit einem Fernbus nach Frankfurt am Main reisen, kommen am Zentralen Omnibusbahnhof auf der Südseite des Hauptbahnhofes an. Sie können dort direkt vom Fernbus in die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen. Unternehmen wie Postbus, FlixBus oder Dein Bus.de fahren Frankfurt direkt von Großstädten wie Berlin, München oder Hamburg direkt an. Es gibt auch Nonstop-Verbindungen von kleineren Städten wie Augsburg, Magdeburg oder Ulm. Qixxit zeigt dir, wie du am besten mit dem Bus nach Frankfurt am Main kommst.

Flug nach Frankfurt am Main

Mehr als 56 Millionen Flug-Passagiere werden alljährlich am Frankfurt Airport abgefertigt. Fluggäste können mit mehr als 110 Fluggesellschaften wie AirFrance, Lufthansa oder British Airways nach Frankfurt reisen. Flüge sind beispielsweise von Berlin, Hannover und Hamburg möglich. Die Nähe zum Frankfurter Kreuz bindet den Frankfurt Airport optimal für Autofahrer an. Ein eigener ICE-Fernbahnhof auf dem Flughafengelände und ein Busbahnhof sichern die Mobilität mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Finde jetzt mit Qixxit einen günstigen Flug nach Frankfurt am Main.



Frankfurt Airport

Lage des Flughafens in Frankfurt am Main
AirportFrankfurt terminal2, Bildquelle: Melkom
CC BY-SA 3.0
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.