Budapest

Start
Suchvorschläge
Letzte Orte
Nahe Haltestellen
Bitte eingeben

Ziel
Suchvorschläge
Letzte Orte
Budapest

Budapest, die Hauptstadt Ungarns, ist mit 1.744. 665 Einwohnern die einwohnerstärkste Stadt des Landes. Durch ihre Lage in Mittelungarn bildet die Stadt an der Donau das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Ungarns, das hervorragend an das Straßen- und Schienennetz angeschlossen ist. Über den Flughafen Budapest Liszt Ferenc ist die Hauptstadt aber auch mit dem Flugzeug günstig zu erreichen. Das Wahrzeichen der traditionsreichen und zugleich modernen Stadt ist das Parlamentsgebäude, das direkt am Donauufer eine atemberaubende Kulisse bietet. Der 268 Meter lange Gebäudekomplex im neogotischen Stil wurde gegen Ende des 20. Jahrhunderts gebaut und besticht durch seine zahlreichen Türme und der 96 Meter hohen Kuppel. Somit ist der Sitz des ungarischen Parlaments – neben der St. Stephans-Basilika – das höchste Gebäude der Stadt.

Verkehrsmittel

Budapest – die charmante Großstadt im Herzen Europas

Unweit gelegen verbindet die Kettenbrücke mit 375 Metern beide Donauufer miteinander. Wenn die um die Mitte des 19. Jahrhunderts erbaute Brücke nachts beleuchtet wird, erschafft sie zusammen mit den umliegenden, ebenso beleuchteten Bauten ein märchenhaftes Stadtbild, das sich auf der Donau funkelnd widerspiegelt.

Das größte historische Gebäude von Budapest ist der Burgpalast im Burgviertel, der ebenso zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt gehört. Der auch als „Königliche Burg“ bekannte Komplex ist auf dem höchsten Platz der Stadt gelegen, sodass du den gotischen Bau mit Einflüssen der Renaissance von vielen Orten in Budapest gut erkennen kannst. Hier findest du auch die Fischerbastei, die ein beliebter Aussichtspunkt für Touristen ist.

Unweit befindet sich die Matthiaskirche, auch Liebfrauenkirche genannt, die als bedeutendste Kirche im Stadtteil Buda eine lange Geschichte vorzuweisen hat. Sie wurde im 13. Jahrhundert als romanische Basilika erbaut und im 14. Jahrhundert in eine gotische Hallenkirche umgebaut. Während der osmanischen Besatzung wurde sie als Moschee genutzt und wurde nach dieser Zeit barockisiert.

Kulturbegeisterte kommen in der Ungarischen Staatsoper auf ihre Kosten, wo sie beispielsweise Kompositionen von Verdi hören können. In der Ungarischen Nationalgalerie findest du hingegen eine beeindruckende Sammlung gotischer Werke sowie Sammlungen aus dem Barock, der Renaissance und der Ungarischen Sezession.

Weitere Denkmäler befinden sich auf der Margareteninsel, die als Donauinsel zwischen den beiden Stadtteilen Buda und Pest liegt. Hier befindet sich auch der 57 Meter hohe Wasserturm, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Am Heldenplatz kannst du neben dem Millenniums-, und Heldendenkmal viele Kunstmuseen entdecken. Hinter dem Heldenplatz befindet sich das Stadtwäldchen, eine große Parkanlage, an der die Burg Vajdahunyad, der Budapester Zoo, der Budapester Zirkus und das Széchenyi Thermalbad angrenzen. Wenn du dir jetzt noch den Gresham-Palast des Architekten Thomas Gresham sowie den Festungsbau der Zitadelle anschaust, hast du schon einen guten Einblick in die vielen Sehenswürdigkeiten der ungarische Hauptstadt erhascht.

Budapest auf der Karte
Sehenswürdigkeiten
  • die Kettenbrücke
  • der Burgpalast
  • die Fischerbastei
  • die Ungarische Staatsoper
  • die St.-Stephans-Basilika
  • die Margareteninsel
  • der Heldenplatz
  • die Matthiaskirche
  • der Gresham-Palast
  • die Ungarische Nationalgalerie
  • die Zitadelle
Wetter Budapest
SaSoMoDiMiDoFr

Anfahrt nach Budapest

Die an der Donau gelegene Stadt ist dank dem Flughafen Budapest Liszt Ferenc und einem ausgezeichneten Schienennetz gut mit dem Flugzeug oder mit der Bahn erreichbar. Obwohl Budapest auch ein engmaschiges Autobahnnetz hat, kann es sein, dass du hier schnell in einen Stau gerätst. Trotz der elf Donaubrücken und dem Budapester Ring sind die Straßen oft überlastet, sodass sich eine Anreise mit dem Flugzeug oder mit der Bahn oft besser eignet.

Mit der Bahn nach Budapest

Bahnreisende können sich bei einer Fahrt nach Budapest auf ein optimales Schienennetz freuen. Als zentraler Verkehrsknotenpunkt des Landes ist die Stadt mit dem Zug denkbar leicht zu erreichen. Budapest ist im Rahmen des „Magistrale für Europa“-Projektes – einer Eisenbahn-Hochgeschwindigkeitsachse quer durch Europa – die letzte Station auf der Strecke von Paris nach Budapest. Hier angelangt, kannst du an einem der drei Kopfbahnhöfe, zum Beispiel am Budapester Ostbahnhof, aussteigen.


Bahnhof Budapest

Standort des Bahnhofes in Budapest

Kerepesi út 2/6, District VIII, 1087 Budapest

Mit dem Bus nach Budapest

Wenn du günstig und bequem mit dem Fernbus nach Budapest reisen möchtest, kannst du beispielsweise mit Busgesellschaften wie Flixbus oder Eurolines anreisen. Allerdings solltest du mehr als 10 Stunden für die Fahrt einplanen, wenn du aus nördlichen Städten wie Hannover anreist. In Budapest kannst du am ZOB Budapest Népliget aussteigen, der sich etwa vier Kilometer vom Stadtzentrum entfernt befindet.

Flug nach Budapest

Der Flughafen Budapest Liszt Ferenc ist mit 10,3 Millionen Passagieren der größte in Ungarn. Fluggesellschaften wie Germanwings, Lufthansa, AirBerlin, easyJet und WizzAir starten täglich mehrere Flüge aus diversen deutschen Großstädten nach Budapest. So sind Flüge aus Köln/Bonn, Berlin-Tegel oder aus Frankfurt am Main möglich. Der Flughafen liegt etwa 16 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, das du mit dem Schnellbus oder mit der U-Bahn von der Station Kobánya Kispest erreichen kannst.



Flughafen Budapest

Lage des Flughafens in Budapest
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.