Brüssel

Start
Suchvorschläge
Letzte Orte
Nahe Haltestellen
Bitte eingeben

Ziel
Suchvorschläge
Letzte Orte
Brüssel

Im Königreich Belgien ist Brüssel mit 1.163.486 Einwohnern die Hauptstadt der gleichnamigen und zweisprachigen Region Brüssel-Hauptstadt. Hier gelten Französisch und Niederländisch als Amtssprache, sodass die Stadt sowohl Bruxelles (französisch) als auch Brussel (niederländisch) genannt wird. Eingebettet im Brüsseler Becken zwischen dem Flandrischen Tiefland und dem Brabanter Plateau liegt auch der Hauptsitz der Europäischen Union. Im Herzen Europas ist die belgische Hauptstadt somit bestens für den internationalen Verkehr ausgerüstet. Zwei Flughäfen sowie ein ausgezeichnetes Autobahn- und Schienennetz gewährleisten hier tagtäglich einen reibungslosen Verkehr. Das Wahrzeichen der europäischen Schaltzentrale ist das Manneken Pis, das so viel wie „wasserlassendes Männlein“ bedeutet. Die knapp 61 Zentimeter hohe Statue wurde 1619 von Hieronimus Duquesnoy entworfen, der die etlichen Brunnenfiguren zum Vorbild nahm, die im Mittelalter die belgische Bevölkerung mit Wasser versorgten. Obwohl es sich beim „Le Petit Julien“ vermutlich um eine Replik handelt, wird dieser zu besonderen Anlässen verkleidet und zum Welt-Aids-Tag auch mal mit Kondomen bestückt.

Verkehrsmittel

Brüssel – die „Hauptstadt“ Europas

Davon, dass Belgien eins der kleinsten europäischen Länder ist, darfst du dich nicht beirren lassen. In Brüssel ist einiges los und neben einer reichen Kultur aus französischen und niederländischen Anteilen gibt es hier zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Das Atomium ist beispielsweise ein futuristisches Gebäudekonstrukt, das in seiner Gestalt einer chemischen Eisen-Struktur gleicht. Für die Expo '58 wurde das Gebäude von dem Geschwister- und Architektenduo André und Jean Polak entworfen, die mit den neun Kugeln ein kubistisches Bild zeichnen. Es soll das atomare Zeitalter symbolisch abbilden.

Aber auch Paläste und Schlösser gibt es in der königlichen Residenz zu bewundern. Während die königliche Familie im Schloss Llaeken residiert, kannst du am Königlichen Palast das Museum der Königsfamilie besuchen. Das neobarocke Schloss am Koudenberg gewährt dir Einblicke in die Geschichte der belgischen Dynastie.

Am Grand-Place/Grote Markt kannst du einen der schönsten Marktplätze der Stadt bewundern. Zahlreiche Cafés, Gildehäuser und prächtige Hotels befinden sich an dem belebten Ort, an dem auch das gotische Rathaus steht. Mit diesem besonderen Ensemble gehört der Platz dem UNESCO-Welterbe an. Unweit von hier befindet sich mit der Kathedrale Saint Michel et Gudule/Sint-Michiels en Sint-Goedelekathedraal auch die Hauptkirche der Stadt, die im frühen 13. Jahrhundert erbaute wurde.

Während sich Sportfreunde im König-Baudouin-Stadion neben Fußballspielen auch Leichtathletik-Events verfolgen können, haben Naturbegeisterte im Jubelpark die Gelegenheit, den Triumphbogen zu besichtigen. Auf einer Fläche von 37 Hektar ist der vom Triumphbogen gezierte Park ein beliebter Ort, dem städtischen Trubel zu entfliehen.

Alles andere als ruhig geht es im Europaviertel zu. Hier tagt und debattiert die Europäische Kommission im Berlaymont-Gebäude, das sich gleich in der Nähe des Europäischen Rats und vielen weiteren Organen und Institutionen von zentraler Bedeutung befindet. Ein paar Gehminuten entfernt findest du auch schon den Justizpalast, welcher das wichtigste Gerichtsgebäude des Landes ist. Am Galgenberg besticht der 160 Meter lange Gebäudekomplex mit acht Höfen und 27 Gerichtssälen.

Einen weiteren imposanten Bau findest du an der Brüsseler Börse. Auf der großen Treppe sitzend genießen die Belgier oft den Schatten, den der von korinthischen Säulen getragene Tempelgiebel auf die große Treppe wirft. Kulturelle Veranstaltungen, wie Konzerte und Ausstellungen, machen die Börse zu einem beliebten Ort.

Weitere Museen findest du am Kunstberg oder Monts des Arts – einem seit dem Mittelalter dicht besiedelten, historischen Platz. Neben der Brüsseler Museumsmeile findest du hier die Königliche Bibliothek sowie den zentral platzierten Springbrunnen inmitten auf dem Platz.

Brüssel auf der Karte
Sehenswürdigkeiten
  • das Atomium
  • der Grans Place
  • die Kathedrale Saint Michel
  • das Schloss Llaeken
  • das König-Baudouin-Stadion
  • der Königliche Palast
  • der Triumphbogen im Jubelpark
  • das Europaviertel
  • die Brüsseler Börse
  • der Justizpalast
  • der Kunstberg
Wetter Brüssel
SaSoMoDiMiDoFr

Anfahrt nach Brüssel

Wenn du aus einer anderen europäischen Stadt nach Brüssel reisen möchtest, gibt es nichts Leichteres als das. Viele Berufspendler aus dem europäischen Umland reisen nicht nur mit dem Flugzeug, sondern vor allem mit dem eigenen PKW und der Bahn in die königliche Hauptstadt. Zwischen Frankreich, den Niederlanden und Deutschland gelegen bietet Belgien ideale Anreisemöglichkeiten aus vielen Ländern. Innerstädtisch kannst du das gut ausgebaute Netz aus vier Metro-, drei Premetro- sowie 18 Straßenbahnlinien nutzen.

Mit der Bahn nach Brüssel

Neben vielen kleineren Bahnhöfen hast du in Brüssel die Möglichkeit, folgende Kopfbahnhöfe anzusteuern: den Bahnhof Brüssel-Nord, den Bahnhof Brüssel-Central sowie den Bahnhof Brüssel-Süd. Fernreisende kommen meist am Bahnhof Brüssel-Süd an, der den größten Bahnhof der Stadt bildet und für den internationalen Verkehr von immenser Bedeutung ist. Bei einer Fahrt zum Beispiel von Hamburg nach Brüssel steigst du lediglich einmal in Köln in den ICE um, der von hier aus innerhalb von zwei Stunden den Zielbahnhof erreicht.


Bahnhof Brüssel

Standort des Bahnhofes in Brüssel

Carrefour De L'Europe/Europakruispunt 2, 1000 Brüssel

Mit dem Bus nach Brüssel

Eine Anreise mit dem Fernbus ist aus vielen deutschen Städten, wie Mannheim, Berlin und Hannover, möglich. Suche dir eine passende Busgesellschaft, wie Flixbus, Eurolines oder BerlinLinienBus, aus, die meist am ZOB „Bruxelles Gare du Midi“ halten. Genieße die komfortable Fahrt im Fernreisebus, die jedoch etwas länger dauern kann als eine Fahrt mit dem Schnellzug.

Flug nach Brüssel

Die schnellste Anreisemöglichkeit ist natürlich ein Flug nach Brüssel. Flüge sind jedoch in der Regel etwas teurer als Fernbusse. Mit zwei Flughäfen in der belgischen Hauptstadt kannst du jedoch zwischen vielen Fluggesellschaften wählen. Der Flughafen Brüssel-Zaventeem ist der größte des Landes und wird von mehr als achtzig Fluggesellschaften angeflogen. Unter anderem fliegen Easyjet, Eurowings – die Tochtergesellschaft der Lufthansa – sowie der Mutterkonzern selbst den Flughafen an.



Flughafen Brüssel

Lage des Flughafens in Brüssel
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.