Aktuelles über uns
und die neuesten Trends

Blog

Qixxit X-Mas Tour: Stuttgart vs. Frankfurt

Veröffentlicht am 17.12.2015 um 20:12 in Qixxit Reisetipps von qixxit

Zum Tour-Finale wollten wir es nun wissen! Zwei der ganz großen Weihnachtsmärkte standen auf dem Programm, einfach um mitreden zu können. Zuerst ging?s nach Stuttgart.

In Stuttgart via Fernbus und EC am Bahnhof angekommen hieß es, ?zu Fuß immer die Königstraße runter?. So hielten wir es auch. Da sich der Weihnachtsmarkt ganz schön streckt, kann man sich in Qixxit auch die Haltestellen Schlossplatz und Rathaus als Ziele setzen. Dann ist man auf jeden Fall mittendrin.

Blick auf die Königstraße vom Stuttgarter Bahnhofturm
Da runter geht?s zum Weihnachtsmarkt: Blick auf die Königstraße vom Stuttgarter Bahnhofsturm.

Stuttgarter U-Bahn
Mit den Stuttgarter Öffentlichen ging es zügig voran.

Am Stuttgarter Schlossplatz
Guter Startpunkt für den Weihnachtsbummel: Der Stuttgarter Schlossplatz.

Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt gehört natürlich zu den ganz großen Nummern und zieht Gäste aus der ganzen Region an. Auch hier ist alles möglich: Glühwein zum After-Work, verliebtes Schlittschuhlaufen oder ein amtlicher Ganztagsausflug mit der Familie. Wer noch ein ökologisch korrektes Geschenk sucht, wird hier sicher am ehesten fündig.

Weihnachtsmarkt Stuttgart
In Stuttgart sind die Dächer der Weihnachtsmarktstände besonders festlich geschmückt. Es soll sogar eine eigene Auszeichnung für das schönste Dach geben.

Weihnachtsmarkt Stuttgart
Gut gelaunte Besucherin auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Stuttgart
Auch viele Gäste aus der Schweiz finden ihren Weg nach Stuttgart.

Qixxit-Routenplanung
Hier haben wir gerade unsere Weiterfahrt nach Frankfurt geplant.

Weihnachtsbaum am Frankfurter Hauptbahnhof
Weihnachtstanne am Frankfurter Hauptbahnhof

Weiter nach Frankfurt ging es dann strikt mit der Qixxit App ? denn hier war klar, dass wir erst mal direkt zum Römer wollten. Dank der Direktverbindung mit der Tram 11 ab Hauptbahnhof ist man bereits nach wenigen Minuten mittendrin. 

Call-A-Bike am Frankfurter Weihnachtsmarkt
Steht ein Call-A-Bike am Frankfurter Weihnachtsmarkt ?

Karussell auf dem Römerberg
Das bietet euch Frankfurt: ein festlicher Adventsmarkt vor toller Kulisse.

Der Römerberg bildet das Zentrum des Frankfurter Weihnachtsmarktes. Wir fanden es hier klasse, vor allem wegen der Fachwerkhaus-Kulisse und der beeindruckenden Weihnachtstanne. Hier kann man deutsche Weihnachtstradition bei Bedarf auch mal ganz kompakt zwischen zwei Businessflügen genießen. Entsprechend international ist das Publikum. Wer die Einheimischen treffen möchte, besuche unbedingt den etwas versteckten Vorhof des Frankfurter Kunstvereins.

Frankfurter Herzeschreibstubb
Tradition seit 65 Jahren: Frau Schreiner von der ?Frankfurter Herzeschreibstubb?

Frankfurter Spezialitäten
Süße Spezialitäten: Frankfurter Bethmännchen sowie das beliebte Magenbrot

Unser Urteil: Stuttgart hat den etwas größeren Weihnachtsmarkt, der Frankfurter hatte aber in unseren Augen gefühlt knapp die Nase vorn, wenn es um traditionelles Flair geht. Eine Reise sind beide allemal wert! Für auswärtige Besucher sind beide Märkte übrigens jeweils in wenigen Minuten vom Hauptbahnhof zu erreichen. So entfällt die Parkplatzsuche und es darf auch mal ein Glühwein sein. Preislich fanden wir alle besuchten Weihnachtsmärkte übrigens ganz in Ordnung. Getränk oder Bratwurst waren in den meisten Fällen für unter vier Euro zu haben.

Damit geht unsere Qixxit X-Mas Tour nun zu Ende. Genießt die verbleibende Vorweihnachtszeit und kommt an Weihnachten sicher zu euren Liebsten. Die Qixxit Routenplaner App ist dabei immer euer hilfsbereiter Begleiter! 

Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.