Aktuelles über uns
und die neuesten Trends

Blog

Zurück in die Zukunft am 21-10-2015

Veröffentlicht am 16.10.2015 um 00:27 in Mobilität im Wandel von qixxit

Wer in den 80ern auf dem Schulhof mitreden wollte, musste Zurück in die Zukunft gesehen haben. Doc Brown, der verrückte Professor, und Marty McFly eroberten mit ihren Zeitreisen weltweit die Herzen der Zuschauer. Der Rest ist Popgeschichte: Der Titel wurde zum geflügelten Wort und Michael J. Fox zum Superstar.

Fast immer ging es in den Filmen darum, in Vergangenheit oder Zukunft etwas geradezurücken, um so den guten Lauf der Dinge wiederherzustellen. Dabei muss Marty gelegentlich auch noch seinem Alter Ego aus anderen Zeitschleifen aus dem Weg gehen, was jede Menge Spannung und Witz erzeugt.

Tatsächlich, am 21.10.2015 ist es soweit!

Dass sich mit dem 21. Oktober 2015 nun der Future Day nähert, hat sich herumgesprochen. Denn an genau diesem Tag landen unsere Helden in der Zukunft. Faszinierend ist dabei nicht nur der irre Plot sondern auch, wie sich Robert Zemeckis Team auf amüsante Weise die Zukunft ausmalte: Knallige Farben, schräge Mode-Ticks oder gar sprechende Tresen-Monitore

DeLorian
Zeitmaschine in Museumskarosse + Zukunftsantrieb: Weniger als 9000 Fahrzeuge wurden vom echten DeLorean gebaut, dann war Schluss.

Und die Mobilität der Zukunft? Hier schuf Zemeckis Team gleich zwei extreme Hingucker. Dass die Time Machine ein Auto war, dürfte wohl dem damaligen Zeitgeist geschuldet sein. Doc Brown mit einem DeLorean auf Reisen zu schicken, verhalf dem Flügeltürer posthum zum endgültigen Kult. Fliegen können die Autos in 2015 übrigens auch, die Verwertung von Biomasse macht?s möglich.

Hoverboard
Kultszene mit dem ?Hoverboard?: Marty liefert sich eine wilde Verfolgungsjagd auf dem schwebenden Skateboard.

Ebenfalls die Gravitation überwindend, bestreitet Marty McFly seine erste Verfolgungsjagd auf dem schwebenden Hoverboard. Spätestens hier bekam dann jeder große Augen. Die Filmszene wurde regelrecht zum Sinnbild des technischen Fortschritts für eine ganze Generation. Bis heute ein viel diskutiertes Thema, griff der japanische Autohersteller Lexus diese Idee jüngst als Marketing-Gag auf. Dabei scheute man keine Mühe, um mittels Supraleit- und Magnettechnik die Vision Realität werden zu lassen.

Wir haben uns die Back-to-the-Future-Filme noch einmal angesehen und waren nicht enttäuscht. Ihr könnt euch die Filme auch heute noch getrost ansehen. Vielleicht sogar im Kino zum Future Day?

PS: In Teil 3 der Saga gibt es das Hoverboard noch ein weiteres Mal in Aktion (ab ca. 1:40 h). Während der DeLorean am Ende zerstört wird, baut Doc Brown eine finale Version der Zeitmaschine in Form einer Dampflokomotive.

Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.