Aktuelles über uns
und die neuesten Trends

Blog

Neues von der VELO Fahrradmesse 2016

Veröffentlicht am 17.04.2016 um 22:23 in Mobilität im Wandel von qixxit

Wir haben uns auch in diesem Jahr wieder unter Publikum und Aussteller gemischt, um euch von den aktuellsten Trends am Fahrradmarkt zu berichten. Hier unsere Eindrücke in Bildern:

Velo2016 Connected Bike
Vernetzung und Digitalisierung sind nun da! Das smarte Aufsteck-System von COBI macht euer Smartphone zum Bordcomputer und sorgt ebenso für Licht und Diebstahlschutz.

02 Lastenrad
Lastenräder sind weiter im Kommen. Der Pavillon mit Spezialrädern aller Art war bestens gebucht. Hier zu sehen das Modell Babboe Curve.

03 Max auf Mobocruiser Trike
Der Trend geht also zu drei Rädern! Sogenannte Trikes für Sport, Erholung und Spiel wird man bald häufiger sehen. Hier zu sehen ist Messebesucher Max auf einem Mobocruiser.

04_Gepäckträger_Diamant
Der Gepäckträger wandert nach vorn, während hinten zunehmend Platz für optionale Fahrradtaschen eingeplant wird. Hier ein Modell von Diamant.

05 Carbon Rad Storck
Räder für Liebhaber und Profis, so etwa das ca. 1kg-schwere Carbon Rad von Storck, das auch in Sachen Robustheit und Aerodynamik Alu-Rahmen hinter sich lässt.

06 Torch Fahrradhelm
Simple Idee, gute Ausführung. Der Fahrradhelm von Torch sorgt für Licht und Kopfschutz aus einem Guss.

07_KickTrike
Das KickTrike (ab 5500,-) transportiert ordentlich Last. Die Höchstgeschwindigkeit (bis max 45 km/h) kann voreingestellt werden. Voraussetzung ist ein Mofa- oder Pkw-Führerschein.

08_Bambusfahrrad_myBoo
In Ghana nachhaltig handgefertigte Räder aus Bambus von myBoo.

Designer und Upcycling-Künstler hatten dieses Jahr ihren eigenen Pavillon. Viele coole und vor allem nützliche Gadgets gab es dort, etwa die hier gezeigten Pedale von MOTO.

10_Fahrradbox.jpg
Großes Schwerpunktthema in puncto Alltagsmobilität war die Fahrradaufbewahrung. Fahrradboxen dürften bald neue Käufer unter Kommunen, Verbrauchern, Verkehrsanbietern und Arbeitgebern finden.

11_Upperbike
Bikesharing: Das deutsche Start-Up Upperbike will Privatleuten und Fahrradläden die Möglichkeit geben, die eigenen Fahrräder direkt an Interessenten zu vermieten.
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.