Die Mitfahrzentrale des digitalen Zeitalters

Anbieter BlaBlaCar

Header_Icon_Mitfahren

Nach eigener Aussage ist BlaBlaCar “die Mitfahrzentrale des digitalen Zeitalters”. Auf BlaBlaCar können sich die Fahrer und Mitfahrer anmelden und ein Profil hinterlegen, das per Handynummer und E-Mail-Adresse verifiziert wird. Vollständig ausgefüllt, enthält es bereits viele Informationen über den Nutzer, anhand derer du dir ein Bild machen und den Fahrer aussuchen kannst. Hier findest du nicht nur Informationen zu Musikgeschmack und der Frage, ob Tiere mitgenommen werden können. Auch die Gesprächsbereitschaft der Teilnehmer kann mit einem bis drei “Blas” angegeben werden, daher auch der Name “BlaBlaCar”.

Doch es gibt noch weitere Entscheidungshilfen, einen Fahrer nach Wunsch auszuwählen, wie beispielsweise das einmalige Stufenmodell: Auf BlaBlaCar können die Fahrer verschiedene Erfahrungsstufen erreichen – vom Neuling über den Fortgeschrittenen bis hin zum Botschafter. Botschafter haben mindestens zu 90 Prozent positive Bewertungen und ein nahezu vollständiges Profil. Anhand dieses Stufensystems kannst du dir schnell und zuverlässig einen Eindruck darüber verschaffen, wer ein passender Fahrer ist. Du gehst daher kein Risiko ein. Bewertungen anderer Fahrer geben dir noch Informationen zu Fahrstil und Fahrzeugkomfort. Du bist also vorab rundum informiert. Frauen, die zusätzlich auf Nummer sicher gehen wollen, haben die “Ladys only”-Möglichkeit: Hier sind sowohl Fahrer als auch Mitfahrer ausschließlich Frauen.

Fahrten suchen und selbst einstellen ist denkbar einfach. Es werden die Start- und Zielstadt sowie Datum und gegebenenfalls die Uhrzeit angegeben und los gehts. Oder nutze Qixxit, um die angebotenen Fahrten für dein Ziel zu sehen. Wenn die Fahrt gefunden ist, kontaktierst du den Fahrer oder die Fahrerin via Nachricht, daraufhin erhältst du dann die Handynummer. Auf diese Weise kannst du bequem und schnell alles Weitere ausmachen, wie beispielsweise die genaue Abholzeit und den Ort. Außerdem kannst du dir so bereits einen ersten Eindruck verschaffen.

Wenn die Reise losgeht, brauchst du dann nur noch pünktlich am Abfahrtsort zu sein und das Fahrgeld bereitzuhalten. Teilweise ist bei der Buchung aber auch schon eine Online-Zahlung möglich. Dabei brauchst du dir keine Gedanken darüber machen, dass du zu viel zahlst und der Fahrer Profit macht: Dafür sorgt ein Limit des Fahrpreises pro Gast und Fahrt, die sich aus der Entfernung ergibt, sowie die limitierte Sitzanzahl in einem PKW. Anschließend kannst du den Fahrer beziehungsweise die Fahrerin bewerten und erhältst auch selbst eine Bewertung – was wiederum deiner Erfahrungsstufe zugutekommt. So steigt die Wahrscheinlichkeit, dass du selbst Mitfahrer für deine Fahrten findest. Der Community-Charakter ist bei BlaBlaCar also sehr ausgeprägt, wovon sowohl Fahrer als auch Mitfahrer profitieren.

Mehr zum Verkehrsmittel
Infografik_Mitfahrgelegenheit_Teaser_Klein

Dich interessieren Mitfahrgelegenheiten im Allgemeinen? Dann findest du viele weitere interessante Infos hier.

Zum Mitfahren
Weitere Partner
FLINC_SVG

flinc gibt es seit 2010. Im Gegensatz zu anderen Mitfahrzentralen braucht man sich hier bei den Abholpunkten nicht abzusprechen - die Abholung erfolgt adressgenau. Zusätzliches Vertrauen schafft das integrierte soziale Netzwerk, innerhalb dessen die Mitglieder miteinander kommunizieren und Bewertungen abgeben können.

Infoclip

BlaBlaCar

Tarife bei BlaBlaCar

Reisekosten
Vorschlag 5,00 Euro/100 km (kann um 50 % variieren)
Anmeldegebühr
Entfällt keine (Stand 03/16)
Diese Themen könnten dich auch interessieren
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.