Augsburg

Start
Suchvorschläge
Letzte Orte
Nahe Haltestellen
Bitte eingeben

Ziel
Suchvorschläge
Letzte Orte
Augsburg

Der günstigen Lage zwischen den Ballungszentren München und Stuttgart verdanken die Augsburger eine hervorragende Anbindung an das Straßen- und Schienennetz. Einwohner und Besucher der schwäbischen Bezirkshauptstadt können sich innerhalb der Stadtgrenzen hervorragend mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen und sind nicht auf ein eigenes Fahrzeug angewiesen, wenn sie mobil sein möchten. Dafür sorgt etwa das Projekt Mobilitätsdrehscheibe, das seit 2007 den Nahverkehr attraktiver gestaltet. Zahlreiche Carsharing-Stationen ermöglichen außerdem Mobilität auf Zeit.

Verkehrsmittel

Augsburg: historische Handelsmetropole und Tor zu den Alpen

Als Gründungsjahr für die Stadt Augsburg gilt das Jahr 15 vor Christus, als unter Kaiser Augustus ein Legionslager im heutigen Stadtteil Oberhausen an strategisch günstiger Lage errichtet wurde. Dadurch konnte Augsburg schon während des Mittelalters zur Handelsmetropole aufsteigen, die später maßgeblich von den Dynastien der Fugger und Welser geprägt wurde. Seine Bedeutung für Kultur und Kunst konnte Augsburg bis in die Gegenwart hinein behaupten. Ein Bummel vorbei an den Sehenswürdigkeiten Augsburgs wie dem Prachtbrunnen, dem Rathaus oder der "Hohen Domkirche Unserer Lieben Frau zu Augsburg" führt durch die gesamte mitteleuropäische Geschichte. Gern unternehmen Urlaubsgäste von Augsburg auch Ausflüge zu Zielen in der Umgebung. Es locken die bayerischen Schlösser, die oberbayerischen Seen und die Alpengipfel. Das bekannteste Theater Augsburgs ist die "Augsburger Puppenkiste", die Stücke für Kinder und Erwachsene produziert und mit "Urmel aus dem Eis" bundesweit bekannt wurde. Auch Film und Kino haben eine lange Tradition in Augsburg. Legendär ist für Filmfreunde das "Augsburger Lechflimmern", wenn während des Sommers an öffentlichen Plätzen bei Sonnenuntergang Filme aus verschiedenen Genres gezeigt werden. Und dass die Augsburger feiern können, beweisen sie ab Ostersonntag und Ende August, wenn der "Augsburger Plärrer" auf dem "Kleinen Exerzierplatz" seine Pforten öffnet. Dabei handelt es sich nach dem Oktoberfest und dem Gäubodenfest um das drittgrößte Volksfest in Bayern.

Augsburg auf der Karte
Sehenswürdigkeiten
  • das Augsburger Rathaus
  • der Augsburger Dom (Hohe Domkirche Unserer Lieben Frau zu Augsburg)
  • die Fuggerei
  • der Perlachturm
  • die Augsburger Prachtbrunnen (Augustusbrunnen, Merkurbrunnen, Herkulesbrunnen)
  • die Augsburger Puppenkiste (Marionettentheater)
  • das Schwäbische Handwerkermuseum
  • das Theater Augsburg
  • der Botanische Garten
  • die Basilika St. Ulrich und Afra
Wetter Augsburg
SaSoMoDiMiDoFr

Anreise nach Augsburg

Der City Airport Augsburg wird wegen seiner guten Anbindung an München und Stuttgart vor allem von Geschäftsreisenden genutzt. Privatleute reisen eher mit dem Auto oder der Bahn nach Augsburg. Aus dem Westen, dem Osten und dem Norden reisen sie über die Autobahn A 8, die teilweise schon dreispurig ausgebaut ist. Reisende aus dem Süden wählen die Autobahn A 96 oder die Bundesstraße B 17 für die Anfahrt. Beide Strecken verlaufen durch eine reizvolle Landschaft und ermöglichen den einen oder anderen Abstecher zu Sehenswürdigkeiten. Zudem besteht für Reisende aus nahezu allen deutschen Großstädten mindestens einmal täglich eine Zugverbindung mit den Schnellzügen der Deutschen Bahn (IC oder ICE).

Mit der Bahn nach Augsburg

Per Bahn ist Augsburg mit sieben Bahnhöfen aus nahezu allen Richtungen sehr gut erreichbar, etwa über die Schnellfahrstrecke Augsburg-München, die zu den meistbefahrenen Strecken Deutschlands zählt. Aus Berlin, Dortmund, Hamburg, Frankfurt am Main und Stuttgart ist Augsburg ebenfalls direkt mit einem Zug erreichbar. Regionalbahnlinien führen von Mammendorf, Aichach/Kühbach-Radersdorf, Donauwörth, Dinkelscherben, Schwabmünchen, Klosterlechfeld sowie Schmiechen zum Hauptbahnhof Augsburg.


Augsburg Hauptbahnhof

Standort des Bahnhofes in Augsburg
Bahnhofsgebäude Augsburg, Bildquelle: Monroe
CC BY-SA 3.0

Augsburg Hbf Viktoriastr. 1 86150 Augsburg

Mit dem Bus nach Augsburg

Reisende, die Augsburg mit dem Fernbus erreichen wollen, kommen an der Fernbushaltestelle in der Biberachastraße am Park-and-Ride-Parkplatz Augsburg Nord an. Von dort bringt sie die Straßenbahnlinie 4 direkt ins Stadtzentrum mit Anbindung an das gesamte Netz des öffentlichen Personennahverkehrs. Anbieter wie FlixBus oder Postbus bieten von allen deutschen Großstädten wie Essen, Köln, Frankfurt am Main oder Berlin Verbindungen nach Augsburg an.

Mit dem Flugzeug nach Augsburg

Beim City Airport Augsburg handelt es sich um einen Verkehrslandeplatz mit beschränkten Kapazitäten. Es gibt keine regelmäßigen Linienflüge. Der Flughafen wird vornehmlich von Geschäftsreisenden für regionale Kurztrips genutzt. Touristen, die per Flug nach Augsburg reisen wollen, wählen als Zielflughafen den rund 100 Kilometer entfernten Flughafen München "Franz Josef Strauss". Diese erreichen Augsburg schließlich über die Autobahnen A 9 und A 99 sowie mit der Kombination aus S-Bahn und Zug mit einem Umstieg am Münchner Hauptbahnhof.



Flughafen München (Franz Josef Strauß)

Lage des Flughafens
Turm des Flughafens München, Bildquelle: Aisano
CC BY-SA 4.0
Seite teilen Seite
teilen
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.